Spielberichte

Aigen/Schlägl schlägt wieder zu und bezwingt Tabellenführer

In der 1. Klasse Nord powered by autopast kam es am Samstagnachmittag zu einem Duell zwischen dem Tabellenführer und dem Zwölftplatzierten in dieser Liga. Der Tabellenführer Union Arnreit musste auswärts in Aigen/Schlägl ran. Auf dem Papier schien es eine klare Sache für die Union Arnreit zu sein, doch die Union Aigen/Schlägl trennten vom Tabellenführer nur sieben Punkte und außerdem schien Aigen/Schlägl auf dem ausgezeichneten dritten Platz der Heimtabelle auf. Für Spannung war somit trotz der Tabellensituation gesorgt. Und genau diese Heimstärke kam bei diesem Duell wieder zum Vorschein, denn die Union Aigen/Schlägl schlug in der Heimat wieder einmal zu und bezwang den amtierenden Tabellenführer mit 3:1.

 

Arnreit dominiert Anfangsminuten

In der Manier eines Tabellenführers startet die Union Arnreit in die Partie. Diese hat in den ersten Minuten deutlich mehr vom Spiel und man sieht die Entschlossenheit der Elf aus Arnreit. Doch mit Fortdauer des Spiels kommt Aigen/Schlägl immer besser ins Spiel und kann ebenso Chancen kreieren. In der 21. Minute kommt es dann auch zum ersten Tor, und zwar wird eine schöne Aktion über die linke Seite von Adis Mujkanovic abgeschlossen. Dieser schießt mit dem rechten Fuß gekonnt ins lange Eck. Mit dem knappen Stand von 1:0 geht es in die Kabinen.

Aigen-Schlaegl Arnreit Lindorfer 050414 (1)

Aigen/Schlägl nach Wiederanpfiff stärker

Anders als in den Anfangsminuten der ersten Halbzeit, erwischt diesmal die Union Aigen/Schlägl den besseren Start und kann bereits in der 48. Minute über den nächsten Treffer jubeln. Ladislav Nekvinda schiebt den Ball mit der Pieke am Tormann vorbei und erhöht die Führung der Gastgeber. Bis zur 57. Minute dauert es, dass sich der Tabellenführer vom erneuten Gegentreffer erholt. Doch in jener Minute, erzielt Felix Koblmüller für die Gäste aus Arnreit, durch einen schön ausgeführten Freistoß, den Anschlusstreffer. Danach entwickelt sich ein offener Schlagabtausch, der zumindest bis zur Minute 78 fortgeführt wird. Durch einen Konter macht die Union Aigen/Schlägl in jener Minute alles klar und stellt auf 3:1. Jakub Janousek krönt seine gute Leistung und bezwingt den Torhüter der Union Arnreit.

Aigen-Schlaegl Arnreit Lindorfer 050414 (2)

Stimme zum Spiel:

Norbert Wagner (Sektionsleiter Aigen/Schlägl):

„Ich denke wir haben heute verdient gewonnen, wobei beide Mannschaften zahlreiche Chancen hatten und ich nur leichte spielerische Vorteile meiner Mannschaft gesehen habe.“

 

Fotos: Manfred Lindorfer

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter