1:1! Kein Sieger bei Union Neustift/Oberkappel gegen Schenkenfelden

Am Sonntagnachmittag empfing in der 1. Klasse Nord der Herbstmeister, Union Neustift/Oberkappel, die abstiegsgefährdete Sportunion Schenkenfelden. Die Gäste konnten in der Vorwoche einen wichtigen Heimsieg gegen Kollerschlag feiern, die Heimischen holten aus den ersten drei Runden in der Rückrunde erst 3 Punkte und mussten die Tabellenführung an die Mannen aus Altenberg abgeben. Im vierten Spiel des Frühjahrs vergaben beide Mannschaften Möglichkeiten auf den Sieg und trennten sich letztlich mit einem leistungsgerechten Unentschieden.

Keine Tore vor der Pause

 Im ersten Durchgang bot sich den etwa 150 Zuschauern im Sportzentrum Neustift ein durchschnittliches Fußballspiel, indem beide Mannschaften aus geordneten Defensiven agierten. Die Heimischen hatten deutlich mehr Spielanteile und versuchten, mit gehobenen Bällen das Abwehrbollwerk von Schenkenfelden zu knacken, die Gäste zeigten sich jedoch äußerst fokusiert, wussten angesichts der Tabellensituation um die Wichtigkeit dieser Begegnung. In einer chancenarmen ersten Halbzeit ergaben sich lediglich 2-3 Halbchancen für die Heimischen, die aber allesamt zu keinem zählbaren Ergebnis führten. Schenkenfelden war offensiv nicht vorhanden und konnte sich keine Möglichkeiten erarbeiten, weshalb Schiedsrichter Leonhartsberger mit einem torlosen Remis zum Pausentee bat.

 

Schneller Treffer für Schenkenfelden reicht nicht zum Sieg

Der zweite Abschnitt lief deutlich flotter an, beide Mannschaften waren nun gewillt, nach vorne zu spielen und Offensivaktionen zu kreieren. In der 51. Minute waren es die Urfahraner aus Schenkenfelden, die den ersten Treffer des Tages markierten. Nach einer schnellen Kombination durch die Mitte konnte Torwart Vit Pesula den ersten Schuss aus 16 Metern mit einer tollen Parade abwehren, gegen den Abstauber von Lukas Grüner war er machtlos, es stand 0:1 für die Gäste. Neustift/Oberkappel ließ sich von diesem Gegentreffer keineswegs aus der Bahn werfen, spielte munter nach vorne und kam nur 7 Minuten später zum Ausgleich. Einen Eckball von der linken Seite verlängerte Fabian Wöss an Torwart Rudlstorfer vorbei gekonnt in die lange Ecke und stellte mit seinem sechsten Saisontreffer das Unentschieden her. Im weiteren Spielverlauf sorgten die Gastgeber insbesondere bei Standardsituationen immer wieder bei Gefahr im gegnerischen Strafraum, den Matchball hatte jedoch wenige Minuten vor Schluss der Schenkenfeldener Legionär Stanislav Privratsky auf dem Fuß. Außenverteidiger Niklas Scherb setzte sich über die linke Seite durch und brachte den Ball ideal zur Mitte, der Legionär traf jedoch aus 5 Metern das Tor nicht. In den letzten Minuten ließen die Teams nichts mehr anbrennen, weshalb es beim leistungsgerechten Unentschieden blieb. Schenkenfelden überholt durch diesen Punktgewinn Eidenberg/Geng und steht in der Tabelle auf Rang 10, Neustift/Oberkappel bleibt auf Tabellenposition 2, der Rückstand auf Ligaprimus Altenberg beträgt nun 3 Punkte.

 

Stimme zum Spiel:

Michael Mayrhofer (Trainer Union Schenkenfelden):
"Aus meiner Sicht haben wir heute ein gerechtes Unentschieden gesehen. Beide Mannschaften hatten die Möglichkeit, das Spiel zu gewinnen, aufgrund des Spielverlaufs geht das Remis aber auf jeden Fall in Ordnung."

 

Die Besten: Nedzad Majdancic bzw. Lukas Grüner, Niklas Scherb

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter