Spielberichte

Union Sarleinsbach teilt sich mit Schenkenfelden friedlich die Punkte

Zum Auftakt der 22. Runde in der 1. Klasse Nord traf die Union Sarleinsbach auf eigener Anlage auf die Sportunion aus Schenkenfelden. Bei beiden Mannschaften stockte zuletzt der Motor etwas, vor allem die Gäste schweben nach einer durchwachsenen Saison immer noch in akuter Abstiegsgefahr. Drei Punkte würden da für da Erreichen des großen Ziels Klassenerhalt natürlich gerade recht kommen. Doch auch die Heimischen wollten natürlich Zählbares erspielen, beinahe folgerichtig wurden die Punkte einfach geteilt.

Frühe Tore auf tiefem Boden

Der Dauerregen der letzten Tage hatte auch vor dem Platz in Sarleinsbach nicht Halt gemacht, so fiel es den Akteuren von Beginn an äußerst schwer für spielerische Highlights zu sorgen. Dennoch entwickelte sich ein spannendes, kampfbetontes Match auf Augenhöhe. Nach nicht einmal zehn Minuten gehen die Gäste in Führung, Lukas Grüner lässt sich als Torschütze feiern, doch die Freude sollte nur von kurzer Dauer sein. Den nur zwei Minuten später gleichen die Mannen von Trainer Christian Steil fast postwendend wieder aus. Michael Stieger erzielt das 1:1 und stellt das Spiel quasi zurück auf Anfang. In weiterer Folge agierten die Mannschaften mit offenem Visier, doch die schwierigen äußeren Verhältnisse liesen nicht mehr viel Zwingendes zu. Mit dem Remis ging es zum Aufwärmen in die Kabinen.

 

Trotz numerischer Überlegenheit kann Schenkenfelden nicht zulegen

Auch nach der Pause vorerst ein unverändertes Bild, wobei die Heimischen nun etwas besser ins Spiel finden und sich leichte Vorteile erarbeiten konnte. Mitten in die eigentlich beste Phase der Heimischen folgte dann aber eine gelb-rote Karte nach mehrmaligen Foulspiel für Thomas Appl, der sich den Rest der Partie von aussen ansehen musste. Viel änderte der Ausschluss am Spiel aber in der Folge eigentlich gar nicht. Das Duell auf Augenhöhe ging weiter, aufgrund der minimal besseren individuellen KIasse der Heimischen war die numerische Unterlegenheit kaum im Spielverlauf zu erkennen. Doch beide Teams hatten an diesem Nachmittag nicht mehr viel zu bieten und am Ende trennten sich beide Mannschaften verdientermaßen mit dem leistungsgerechten Remis.

 

Stimme zum Spiel:

Robert Gahleitner, Sportlicher Leiter Union Sarleinsbach:
"Das Spiel war eigentlich über die gesamten 90 Minuten total ausgeglichen und am Ende geht das Unentschieden so auch in Ordnung."

 

Die Besten: Michael Stieger (RM, Sarleinsbach) und Lukas Grüner (ZM, Schenkenfelden) 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter