Union Klaffer rettet sich mit Heimsieg gegen Neustift/Oberkappel in die Relegation

Der Saisonabschluss in der 1. Klasse Nord hatte es noch einmal in sich. Im Duell der Sareno Union Klaffer und der Union Neustift/Oberkappel ging es für beide Mannschaften noch um einiges. DIe Gäste hatten mit ein wenig Glück, einem eigenen Sieg und das Hoffen auf richtige Ergebnisse in anderen ersten Klassen sogar noch die theoretische Chance einen Relegationsplatz in Richtung Bezirksliga zu ergattern. Für die Gastgeber hingegen hieß es im Kampf gegen den direkten Abstieg Punkte zu sammeln, drohte zudem auch noch der unbeliebte, weil in den letzten Jahren in Klaffer bereits bestens bekannte Relegationsplatz.

 

Engagierter Start der beiden Teams

Für beide Teams stand also noch immer einiges auf dem Spiel, dementsprechend engagiert starteten die Akteure auch in das heutige Spiel. Ab der ersten Minute wurde um jeden Milimeter Platz und um jeden Ball gekämpft. In den ersten zehn Minuten schaffen es aber beide Teams nicht gefährlich vors Tor zu kommen, große Szenen Fehlanzeige. Erst nach gut einer Viertelstunde nähern sich die Gäste erstmals gekonnt dem Kasten an, doch Klaffers Rückhalt Christoph Kasper ist zur Stelle und kann bravourös abwehren. Nach diesem Angriff übernehmen die Gäste immer mehr die Kontrolle über das Match, was fehlte war die Konsequenz im Abschluss. Immer wieder vergaben die Wöss-Schützlinge aus den aussichtsreichsten Positionen. Bis zur Pause schaffen es die Neustifter gleich mehrmals nicht den Ball in mehreren Sitzern im Tor unterzubringen, folgerichtig ging es torlos in die Kabinen, da auch Klaffer keine der wenigen Halbchancen zu nutzen wusste.

 

Spiel bis zum Ende auf Messers Schneide 

Nach Wiederbeginn legten beide Teams dann nochmals ein wenig Risiko zu, musste für beide Seiten ein Treffer her. Aufgrund des nun offenen Schlagabtausches mehrten sich klarerweise auch die Torszenen auf beiden Seiten, vorerst aber hüben wie drüben ohne zählbaren Erfolg. Nach gut einer Stunde scheitert Klaffer durch einen Weitschuss nur knapp am Torerfolg, der Ball streicht über die Querlatte. Zwanzig Minuten waren in Klaffer noch zu gehen, zu diesem Zeitpunkt wären aufgrund der Punktegewinne von Lichtenberg, Schenkenfelden und Eidenberg die Gastgeber auf den fixen Abstiegsplatz zurück gerutscht. Nach einer herrlichen Hereingabe von der Seite macht Michael Kasper aber das erhoffte Tor für sein Team und bringt die Tabelle wieder in Schwung. Die Hausherren führten also und würden somit nur aufgrund des besseren Torverhältnisses die Leidensgenossen aus Lichtenberg wieder überholen und diese in den Abgrund stürzen. Neustift wollte sich aber keineswegs kampflos geschlagen geben und setzte noch einmal zur Schlussoffensive an, doch am Ende war heute die mangelnde Chancenauswertung der Wöss-Elf einfach ein Stein im Weg. Die Gäste schafften es nicht mehr das Spiel noch einmal zu drehen, machte am Ende aber nicht viel aus, da die Union Lochen ihr Spiel gewonnen hatte, es somit keinen Relegationsplatz gegeben hätte. Für Klaffer hingegen war der Erfolg wichtiger denn je, hat man nun in der Abstiegsrelegation, wohl in zwei Spielen gegen die Union Altenfelden die erneute Chance auf den Klassenerhalt in der "Verlängerung"!

 

Die Besten: 

Union Klaffer: Michael Kasper (LM) und Christoph Kasper (TW)

Union Neustift: / 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter