Union Oepping verschenkt Sieg in Sarleinsbach

In der fünften Runde der 1. Klasse Nord trafen sich die Union Sarleinsbach und die Union Oepping am Sonntag zum Stelldichein. Beide Teams waren solide in die Saison gestartet, zeigten aber in einigen Duellen bisher auch deutlich Luft nach oben. Man durfte also gespannt sein wer sich im mit Spannung erwarteten Duell durchsetzen konnte.

 

Oepping zeigt sich brutal effizient

Beide Teams hatten sich also durchaus einiges vorgenommen und wollten ihren Fans den nächsten Dreier liefern. Bei herrlichem Fussballwetter machten es die Kicker aus Oepping zu Beginn allerdings deutlich besser als die Hausherren, die etwas den Start verschliefen und nach nur fünf Minuten auch bereits einem Rückstand hinterher laufen mussten. Markus Magauer nutzt eine Hereingabe perfekt und staubt trocken zum 0:1 für seine Mannschaft ab. In der Folge entwickelte sich dann aber ein Spiel auf Augenhöhe, ruppig ging es in den Zweikämpfen her, das eine oder andere Mal musste der Unparteiische auch mit gelben Karten für Ordnung sorgen. Die Partie wurde immer zerfahrener und beide Mannschaften brachten nichts zwingendes mehr auf die Reihe. Erst kurz vor dem Pausenpfiff doch noch einmal ein starker Angriff, erneut von den Gästen. Die Sarleinsbacher Hintermannschaft kann einen Flankenball im Kollektiv nicht klären und lädt Magauer Andreas quasi dazu ein den zweiten Treffer des Tages zu erzielen. Pausenstand 0:2.

 

Sarleinsbach zeigt in Unterzahl große Moral

Auch nach der Pause ging es in der ruppigen Gangart weiter, schenkten sich die beiden Teams weiterhin keinen Millimeter Raum geschweige den einen Ball. Nach einer Stunde sollte sich die leichte Passivität die sich in das Oeppinger-Spiel geschlichen hatte dann sofort rächen. Manuel Oberngruber kann nach einem weiten Ball perfekt abschließen und bringt die Heimischen zurück in das Match. Nur wenige Minuten später steht der Sarleinsbacher Akteur dann erneut im Blickfeld. Nach einem Foul an ihn tritt der Jungspund im Affekt nach und sieht zurecht die zweite gelbe Karte, darf somit vorzeitig unter die Dusche. Doch die Gäste können nicht wirklich Kapital aus der numerischen Überlegenheit schlagen, ganz im Gegenteil. Sarleinsbach auch zu Zehnt auf Augenhöhe und in Minute 75 mit der perfekten Möglichkeit zum Ausgleich. Nach einem Vergehen im Strafraum gibt es korrekterweise Strafstoß, Rene Aichbauer bleibt cool und versenkt souverän zum Ausgleich. Beide Teams setzten dann noch einmal alles auf eine Karte und agierten mit offenem Visier, am Ende sollte keiner Mannschaft aber mehr ein Treffer gelingen, und nach umkämpften 90 Minuten wurden die Punkte geteilt.

 

Stimme zum Spiel:

Robert Gahleitner, Sportlicher Leiter Union Sarleinsbach:
"Es war eine zerfahrene Partie mit einigen Nittlichkeiten auf beiden Seiten. Die effizienteren Oeppinger sind verdient in Führung gegangen, haben es dann aber verabsäumt das Spiel zu entscheiden. Nach der Ampelkarte gegen uns haben wir uns trotzdem noch einmal aufgebäumt und lieferten ein ausgeglichenes Match ab, das X geht also in Ordnung."

 

Die Besten:

Union Sarleinsbach: Rene Aichbauer (RM)

Union Oepping: Markus Magauer (OM) 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter