SV Gramastetten macht 0:2-Rückstand wett und verteidigt weiße Heim-Weste

SV Gramastetten
SV Haslach

Am Sonntagnachmittag war in der ersten Runde der 1. Klasse Nord auch der SV Gramastetten aktiv, der auf eigener Anlage den  SV Haslach empfing. Beide Mannschaften sammelten in der abgebrochenen Saison jeweils 25 Punkte und waren mit nur einem Zähler Rückstand die ersten Verfolger von Herbstmeister Sarleinsbach. Demzufolge durften sich die Zuschauer auf ein überaus interessantes Match freuen. Nach einem 3:2-Erfolg der Haslacher im vergangenen Herbst entwickelte sich auch im Rodltalstadion eine enge Partie, das Spiel fand aber keinen Sieger. Die Hausherren machten einen 0:2-Rückstand wett, erreichten am Ende ein Unentschieden und blieben seit 10. Juni 2019 im siebenten Heimspiel in Folge ungeschlagen.

03 Oberaigner Gierlinger 2020

Schauer stellt Spielverlauf mit Doppelpack auf den Kopf

Nach em Anpfiff von Schiedsrichter Imsirovic nahm die Heimelf von Coach Gerhard Meindl sofort das Heft in die Hand und spielte druckvoll nach vorne, gefährliche Schüsse von Julian Peherstorfer und Nico Faldner verfehlten jedoch knapp das Ziel. Wenig später konnte Gästegoalie Jonas Oberaigner einen Peherstorfer-Schuss parieren. Nach einer Viertelstunde fand der Ball dann aber doch den Weg ins Tor, allerdings auf der anderen Seite. Quasi aus dem Nichts ging der SVH in Führung, als die Gramastettener das Spielgerät nicht aus der Gefahrenzone brachten und Tobias Schauer auf 0:1 stellte. Die Meindl-Elf ließ sich davon nicht beirren und blieb am Drücker. In Minute 37 musste SVG-Schlussmann Julian Hofer aber erneut hinter sich greifen. Wieder war es Schauer, der an der Strafraumgrenze abzog, das Leder im langen Eck versenkte und den 0:2 Pausenstand besiegelte.

Gramastettener Joker sticht

Nach Wiederbeginn bekamen die Zuschauer eine intensive und zum Teil ruppige Partie zu sehen. Die Hausherren waren um den Anschlusstreffer bemüht und schöpften nach 70 Minuten wieder Hoffnung, als der zur zweiten Halbzeit eingewechselte Johann Huemer nach einer Ecke auf 1:2 stellte. In der Folge drängte der SVG auf den Ausgleich und wurde für seine Bemühungen in Minute 83 belohnt, als Philipp Gabriel zum 2:2-Endstand traf. Beide Mannschaften greifen am kommenden Sonntag wieder ins Geschehen ein. Der SV Haslach empfängt die Kicker aus Klaffer, die Meindl-Elf ist in Oepping zu Gast.

01 AbwehrSVH 2020

04 TorGramastetten 1 2 2020

02 Schiffbäenker Hackl Oberaigner 2020

Fotos: Reinhold Prem

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter