OÖ-Liga-Spieler sollen junges Team führen

Beim SV Windischgarsten hat man unter der durchwachsenen letzten Saison, in der sich die Elf von Trainer Heribert Huber lange Zeit in Abstiegsgefahr befand, einen Schlussstrich gezogen. "Der neunte Rang war natürlich enttäuschend. Wir gehen davon aus, uns im neuen Spieljahr steigern zu können und wollen in der oberen Tabellenhälfte der 1. Klasse Ost eine gute Rolle spielen", erwartet sich Obmann Heinz Stangl eine klare Leistungssteigerung.

Während mit Torwart Enes Pobrklic (Sattledt) und Christoph Eibl (Gams) zwei Leistungsträger den Verein verlassen haben, kann sich Trainer Huber über zwei Neuerwerbungen mit OÖ-Liga-Erfahrung freuen. So sollen die Routiniers Andreas Huemerlehner (Sierning) und Mario Huemerlehner (Dietach) mit ihrer Erfahrung den jungen Spielern helfen. "Wir haben eine sehr junge Mannschaft, die noch wachsen muss. Somit werden die Bäume in der kommenden Saison noch nicht in den Himmel wachsen. Die im Vorjahr vorhandene Abstiegsgefahr möchten wir aber von Beginn an abwenden", sagt Stangl. "Der Kader ist zwar nicht sehr groß, verfügt jedoch über ansehnliche Qualität.

Die letzten beiden Testspiele konnten die Windischgarstener gewinnen: 2:1 gegen Scharnstein und 8:0 gegen Wartberg/Krems. "Derzeit sind alle Spieler fit. Bleibt das so, gehen wir von einer insgesamt sorgenfreien Saison aus", ist der Obmann zuversichtlich und hofft, rasch in die Gänge zu kommen. "In den ersten Spielen gegen Ternberg und Losenstein sollten wir entsprechend punkten, um Selbstvertrauen zu tanken. Wir freuen uns schon auf die Meisterschaft. Ich glaube, wir sind gut gerüstet."  


 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter