1. Klasse Ost: Vorschau und Experten-Tipp

Exklusiv auf unterhaus.at nimmt SC Ernsthofens Trainer Andreas Raberger die Vorschau auf den 14. Spieltag der 1. Klasse Ost vor und gibt seinen Experten-Tipp ab. Seine Mannschaft muss zum schweren Auswärtsmatch gegen den starken Aufsteiger aus Wolfern antreten. Raberger hofft auf einen Sieg und damit auf ein weiteres Mitmischen im spannenden Titelkampf. Der Übungsleiter ist zudem der Meinung, dass das abgeschlagene Tabellenschlusslicht, Amateure Steyr, auch nach der ersten Frühjahrsrunde weiterhin auf den ersten Saisonsieg warten muss.

Samstag, 15.30 Uhr, Union Wolfern – SC Ernsthofen  Tipp:  1:2
Das wird gleich zu Beginn der Rückrunde ein ganz schweres Match. Die Teams wissen vor dem ersten Spiel meist noch nicht genau, wo sie stehen. Für beide Mannschaften wären drei Punkte enorm wichtig. Wolfern könnte mit einem Dreier punktemäßig zu uns aufschließen – wir dagegen haben die Chance, uns weiter ganz vorne festzusetzen. Ich bin optimistisch und tippe auf einen knappen Auswärtssieg meiner Mannschaft.

Samstag, 15.30 Uhr, SK Amateure Steyr – Union Volksbank GESTRA Bad Hall  Tipp:  1:1
Die beiden Teams sind in der Tabelle weiter hinten zu finden und in akuter Abstiegsgefahr. Das macht die Ausgangslage natürlich prekär – verlieren verboten, heißt also die Devise. Die Steyrer haben sich gut verstärkt und eine super Vorbereitung hinter sich. Aber auch Bad Hall hat im Herbst sicher unter den Möglichkeiten gespielt, da durch sehr gute Einzelspieler sicher mehr Potenzial vorhanden ist. Ich glaube hier an ein Unentschieden.

Sonntag, 16.30 Uhr, SV Grün-Weiß Micheldorf 1b – ATSV Vorwärts Steyr  Tipp:  1:1
Auch der ATSV Steyr wurde bisher unter Wert geschlagen. Das Team ist bekanntlich technisch sehr beschlagen. Das sind jedoch auch die jungen Micheldorfer, die meiner Meinung nach einen super Fußball spielen. Ich traue den Steyrern auf jeden Fall einen Punkt in Micheldorf zu. Nicht zuletzt, weil dort einige Talente in den Kader des OÖ-Liga-Teams aufgerückt sind.

Sonntag, 16.30 Uhr, Union Schlierbach – SV Losenstein  Tipp  0:2
Hier werden sich die Losensteiner klar durchsetzen. Die Schlierbacher sind zu Hause zwar nicht zu unterschätzen und sie werden natürlich auch alles versuchen, um zu punkten. Die kampfstarke und robuste Truppe von Trainer Kurt Schwarzlmüller ist aber zu stark und sackt die drei Punkte ein.

Sonntag, 16.30 Uhr,  SV Holzbau Steindl Windischgarsten – UFC Siro Ternberg  Tipp:  1:0
Hier ist Windischgarsten klarer Favorit. Der Herbstmeister hat eine tolle Vorbereitung mit ungewohnt guten Trainingsbedingungen hinter sich. Mein Bruder, Thomas Raberger, neuer Trainer von Ternberg, wird es nicht gerne hören, aber für seine Mannschaft wird es ganz schwer, dort was zu holen und sich Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Die Hausherren werden meiner Meinung nach knapp gewinnen.

Sonntag, 16.30 Uhr, ASV RAIKA Haidershofen/Behamberg – SV DANA-Türen Spital am Phyrn  Tipp  2:0
Hier tippe ich auf einen klaren Sieg der Haidershofener. Diese junge Mannschaft ist für mich einer der großen Titelfavoriten – überhaupt jetzt, wo der starke Jürgen Huber wieder fit ist. Spital am Phyrn hat einige schmerzliche Abgänge zu verzeichnen und steht meiner Meinung nach vor einer schwierigen Rückrunde.

Sonntag, 16.30 Uhr, SC Kronstorf – DSG Union Großraming  Tipp:  1:1
Auch hier treffen unmittelbare Tabellennachbarn aufeinander, die gegen den Abstieg kämpfen. Kronstorf ist zwar mit seinen schnellen Stürmern in der Offensive brandgefährlich, jedoch hinten fehleranfällig. Der Aufsteiger aus Großraming ist kampfstark und robust und wird in diesem Auswärtsspiel voll dagegenhalten. Da riecht es nach einer Punkteteilung.


Andreas Richter

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter