1. Klasse Ost: Vorschau und Experten-Tipp

Exklusiv auf unterhaus.at nimmt Gerhard Mader, Trainer des noch immer sieglosen Tabellennachzüglers SK Amateure Steyr, die Vorschau zur 15. Runde der 1. Klasse Ost vor und gibt seinen Experten-Tipp ab. Seine Mannschaft muss zum schweren Auswärtsmatch gegen Lokalrivalen ATSV Steyr antreten. Mader hofft auf die in Derby’s eigenen Gesetzmäßigkeiten und möchte drei Punkte aus Münichholz mit auf die Lauberleite nehmen und somit den ersten Saisonsieg feiern.

Samstag, 16.30 Uhr, Union Volksbank GESTRA Bad Hall – Union Schlierbach  Tipp:   3:1
Meine Mannschaft hat vergangene Woche am eigenen Leib spüren müssen, dass Bad Hall gut in Form ist. Schlierbach ist aber nicht zu unterschätzen – dieses Team wird in der Tabelle auch noch weiter nach oben klettern. Dennoch wird die Krieger-Elf meiner Meinung nach mit dem Auftaktsieg im Rücken wieder einen vollen Erfolg landen.

Sonntag, 16.30 Uhr, UFC Siro Ternberg – ASV RAIKA Haidershofen/Behamberg   Tipp:   0:3
Das wird ein klarer Auswärtserfolg der Haidershofener. Ternberg hat in dieser Saison Probleme und befindet sich langsam auch in einer „Muss-Situation“, was zusätzlichen Druck erzeugt. Haidershofen dagegen ist gut gestartet und fährt mit enormen Selbstvertrauen nach Ternberg. Die Burgholzer-Elf wird bis zum Schluss um den Titel mitspielen.

Sonntag, 16.30 Uhr, SV DANA-Türen Spital am Pyhrn – SC Kronstorf   Tipp:   2:0
Das wird eine ganz spannende Partie. Die unmittelbaren Tabellennachbarn wollen beide einen Befreiungsschlag landen, um nicht wieder mitten im Abstiegstrudel zu landen. Ich schätze die Mannschaften gleich stark ein, der Heimvorteil wird das Match aber zugunsten der Spitaler entscheiden.

Sonntag, 16.30 Uhr, Union Großraming – Union Wolfern   Tipp   2:2
Auch hier ist eine Einschätzung sehr schwierig, da die Teams meiner Meinung nach auf Augenhöhe sind. Beide wollen sich für die Auftaktniederlagen rehabilitieren. Großraming braucht Punkte gegen den Abstieg und Wolfern möchte sicher noch einen Sprung in die obere Tabellenhälfte machen. Für mich alles Anzeichen, die für eine gerechte Punkteteilung hindeuten.

Sonntag, 16.30 Uhr,  SC Ernsthofen – SV Grün-Weiß Micheldorf 1b   Tipp:   2:1
Für mich war überraschend, dass die jungen Micheldorfer vergangene Woche gegen ATSV Steyr nur einen Punkt holten. Man kann eben nie genau sagen, welche Verstärkungen aus dem OÖ-Liga Kader zur Verfügung stehen – das macht Vorhersagen schwierig. Ernsthofen ist eine sehr starke Mannschaft, steht nicht umsonst auf Platz zwei und wird ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden. Ich erwarte ein enges Match mit dem besseren Ende für die Heimmannschaft.

Sonntag, 16.30 Uhr, ATSV Vorwärts Steyr – SK Amateure Steyr  Tipp   1:3
Ich strapaziere den alten Spruch „Derby’s haben eigene Gesetze“. Wir sind sicher Außenseiter, werden dieses Spiel jedoch für uns entscheiden. In unserer Situation sind ohnehin nur mehr volle Erfolge eine Hilfe. Der ATSV ist natürlich ein starker Gegner und hat vergangene Woche in Micheldorf gepunktet, ich hoffe aber auf ein positives Ergebnis für mein Team.

Sonntag, 16.30 Uhr, SV Losenstein – SV Holzbau Steindl Windischgarsten   Tipp:   3:2
Dieses Spitzenspiel zweier Titelkandidaten verspricht jede Menge Spannung. Ich denke, dass Losenstein aufgrund der Heimstärke und des kleinen Platzes das Match knapp für sich entscheiden wird. Windischgarsten hat zwar ein sehr starkes Team und hat sich in der ersten Frühjahrsrunde gegen Ternberg richtig warm geschossen, muss aber wohl die Konkurrenten wieder aufschließen lassen. Ich würde Losenstein-Trainer Kurt Schwarzlmüller, der ein guter Freund von mir ist, den Sieg auf jeden Fall gönnen.


Andreas Richter

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter