Windischgarsten: Makelloser Start der Huber-Elf

altaltNach dem 1:0-Auftaktsieg in Ternberg wollte der SV Holzbau Steindl Windischgarsten in der neuen Saison der 1. Klasse Ost entsprechend nachlegen. Im heimischen Alpenstadion wollte die Elf von Trainer Heribert Huber gegen den SV Losenstein den nächsten "Dreier" einfahren.

Gleich zu Beginn versuchten beide Mannschaften aus Standardsituationen den Führungstreffer zu erzielen, kamen damit aber nicht zum gewünschten Erfolg. Die Windischgarstner Stefan Rebhandl und Patrick Baumgartner fanden gute Schusspositionen vor, die Bälle verfehlten jedoch das Ziel oder wurden abgewehrt. Nach einem guten Angriff über die rechte Seite konnte Stipo Budimir in der 20. Minute nach einer Flanke von Mario Huemerlehner das Leder nicht im Tor unterbringen. In den folgenden Minuten fanden die Gäste die besseren Chancen vor. Bei einer dieser gefährlichen Aktionen konnte Windischgarstens Torwart Andreas Huemerlehner mit einer tollen Parade einen Rückstand seiner Mannschaft verhindern.alt

Die nächste gute Möglichkeit für die Heimischen hatte abermals Budimir, brachte aber nach einem weiten Pass von Rebhandl den Ball nicht an Losensteins Keeper Amadeus Schörkhuber vorbei. Gegen Ende der ersten Halbzeit der Führungstreffer für die Huber-Elf: Christian Edler fing einen Gästeangriff ab, schickte Huemerlehner auf die Reise, der Neuzugang aus Dietach umspielte den Torwart und erzielte aus spitzem Winkel das 1:0.

Bereits kurz nach der Pause fiel die Vorentscheidung in diesem Spiel: Patrik Prentner erkämpfte sich das Leder, umspielte einen Verteidiger und schoss von der Strafraumgrenze zum 2:0 flach ins rechte untere Eck ein. In Minute 62 konnte sich Goalie Huemerlehner bei einem von Edler abgefälschten Schuss mit einem Reflex erneut auszeichnen. Wenig später rettete bei einem Heber die Querlatte für Windischgarsten.

Vier Minuten vor dem Schlusspfiff nahm Prentner eine schöne Flanke von Huemerlehner an, umspielte wieder einen Verteidiger und ließ Torwart Schörkhuber aus acht Metern keine Chance. Mit dem klaren 3:0-Erfolg feierte der SV Windischgarsten im zweiten Spiel den zweiten Sieg, zudem konnte Torwart Andreas Huemerlehner in der noch jungen Saison bislang seinen Kasten sauber halten.
Mit dem getankten Selbstvertrauen ist der Huber-Elf am Sonntag in Bad Hall durchaus der nächste "Dreier" zuzutrauen. Der SV Losenstein muss erneut in der Fremde antreten, ist die Mannschaft von Trainer Kurt Schwarzlmüller in Ternberg zu Gast.

Heinz Stangl

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter