Nächste Klatsche für Spital/Pyhrn

Nach sechs heftigen Niederlagen in ebenso vielen Spielen und nur zwei erzielten Toren, empfing der "Prügelknabe" der 1. Klasse Ost, SV DANA-Türen Spital am Pyhrn, den SC Ernsthofen, der in den letzten drei Runden sieben Punkte sammeln konnte und in dieser Saison bislang nur einmal den Platz als Verliereer verlassen musste. Im Hubert Gössweiner-Stadion fuhr die Mannschaft von Trainer Andreas Raberger den erhofften Pflichtsieg souverän ein und hält weiterhin Anschluss ans Vorderfeld der Liga.

Die Gäste diktieren von der ersten Spielminute an die Partie und lassen keine Zweifel darüber aufkommen, wer an diesem Sonntag den Platz als Sieger verlassen würde. Bereits nach drei Minuten schiebt Onur Ulas das Leder am gegnerischen Tor vorbei. Dann lenkt Gästegoalie Thomas Kastner einen 50-Meter-Schuss von Catalin Ion über seinen Kasten (15.). Einen kurz abgespielten Freistoß versenkt Gerald Schmidl in Minute 23 zum 0:1. In der Folge vereitelt Spital-Keeper Karl Bammer weitere gute Einschussmöglichkeiten von Dominik Vio und Ulas.

In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit ist der Schlussman des Nachzüglers aber machtlos, stellen Vio, per Heber ins Kreuzeck, und Hannes Böhm, mit einem Kopfball nach Ulas-Maßflanke, binnen drei Minuten auf 0:3. Kurz darauf wird Mario Stollnberger im Spitaler Strafraum unsanft von den Beinen geholt, die Pfeife von Schiedsrichter Domic bleibt jedoch stumm. In der 60. Minute scheitert Ulas allein vor dem Tor an Goalie Bammer. Zwei Minuten später erzielt David Doppelmeier, nach Zuspiel von Johannes Bichler, das 0:4.

In Minute 64 gelingt der Heimelf von Trainer Peter Frühwirth - aus abseitsverdächtiger Position - durch Ion der Ehrentreffer. 60 Sekunden später trifft Ulas nur die Stange. Nach einem Vio-Corner stellt Doppelmeier, mit seinem zweiten Tor in diesem Spiel, den Vier-Tore-Abstand wieder her. In der Folge hätten die Gäste noch einen höheren Sieg landen können, bei Großchancen von Bichler und Ulas findet der Ball aber nicht den Weg ins Tor. Nach dem souveränen 5:1-Auswärtssieg empfängt der SC Ernsthofen am kommenden Sonntag den Tabellennachbarn aus Schlierbach, während der SV Spital wohl auch in Losenstein den Platz als Verlierer wird verlassen müssen.


Erich Nöbauer

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter