Micheldorf 1b: "Hätten großen Sprung machen können"

Mit drei Niederlagen in den ersten vier Runden der 1. Klasse Ost ist das 1b-Team von OÖ-Ligist SV Grün-Weiß Micheldorf schlecht in die Saison gestartet. In der Folge ist die Mannschaft von Trainer Gerald Kneidinger immer besser in Fahrt gekommen. Mit dem 2:2-Remis zuletzt gegen den SV Losenstein sind die Jung-Fohlen aus dem Kremstal mittlerweile seit sechs Spielen ungeschlagen, nehmen derzeit den neunten Rang ein, sind vom oberen Tabellendrittel aber lediglich durch drei Punkte getrennt.

Erfreut über die momentane Situation im Lager der Grün-Weißen zeigt sich auch Coach Gerald Kneidinger: „Es war ein gutes Spiel meiner Mannschaft. Ich hätte ihr den Sieg vergönnt, da wir dieses Mal in der Offensive verbessert aufgetreten sind, uns hinten aber leider den einen oder anderen Schnitzer geleistet haben.“ Damit meint Kneidinger vor allem die beiden Ausgleichstreffer der Gäste. Während bei einem direkten Freistoß zum 1:1 die Mauer schlecht postiert war, fiel das späte 2:2 ebenfalls nach einer Standardsituation.

Ein bisschen Wehmut ist nach dem Unentschieden beim Trainer deswegen trotzdem dabei: „ Wir hätten einen großen Sprung nach vorne machen können. Es wäre mehr drinnen gewesen, Losenstein hat es uns aber auch nicht leicht gemacht, sie haben uns früh im Spielaufbau gestört und gekämpft bis zum Schluss. Bei einer jungen Mannschaft sieht man einfach, dass sie in der einen oder anderen Situation noch nicht so routiniert ist. Gerade in der zweiten Halbzeit waren wir nach der Führung nicht mehr so stark und uns wohl auch schon etwas zu sicher.“

Im nächsten Spiel gegen Neuzeug gilt für Kneidinger nur eine Devise: „Die Fehler aus der vergangenen Partie abstellen und daraus lernen, dann sind wir dort, wo wir hinwollen. Zudem wollen wir unsere weiße Weste behalten und punkten“, so ein selbstbewusster Grün-Weiß-Trainer. Übrigens, auch eine weitere Serie wurde gegen Losenstein verlängert: 1b-Kapitän Tobias Lindinger (Torschütze zum 2:1) traf ebenfalls seit sechs Spielen mindestens einmal ins Schwarze., hält nun bereits bei elf Saisontoren.


Text und Foto: Raphael Watzinger

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter