ASV Bewegung Steyr: "Haben uns punktuell verstärkt, eine Annullierung käme uns aber nicht ungelegen"

Nach dem letztjährigen Abstieg aus der Bezirksliga tat sich der ASV Bewegung Steyr im Herbst auch einen Stock tiefer schwer, beendete die Hinrunde nur am zwölften Rang und überwinterte auch in der 1. Klasse Ost in der Abstiegszone. In Steyr wurde die Winterpause dazu genutzt, den Kader zu verändern bzw. die Mannschaft zu verstärken, weshalb die Mannen von Trainer Andreas Umhaller der entscheidenden Phase der Meisterschaft vorsichtig optimistisch entgegensahen. Doch aufgrund der Corona-Krise musste auch der Tabellenzwölfte den Spielbetrieb einstellen und kann das Ruder vorerst nicht herumreißen.

 

"Die Zeit läuft davon, die Termine werden weniger"

"In der aktuellen Situation sitzen alle im selben Boot. Auch wir müssen der Eigenverantwortung der Spieler vertrauen und hoffem, dass sich die Kicker selbständig fithalten. Es ist für alle Beteiligten nicht einfach, da niemand weiß, wann bzw. ob es weitergeht. Ich persönlich glaube, dass im Frühjahr nicht gespielt werden kann und eine Fortsetzung der Meisterschaft fast nicht möglich ist. Denn die Zeit läuft davon und die Termine werden weniger. Englische Wochen bzw. ein strammer Spielplan würde uns besonders hart treffen, da viele Spieler im Schichtbetrieb tätig sind und deshalb nicht immer zur Verfügung stehen", so Umhaller. "Sollte die Saison nicht beendet werden können, wäre die Annullierung, da wir erst Halbzeit haben, eine naheliegende Lösung und käme uns auch nicht ungelegen. Andererseits haben wir im Winter auf die prekäre Tabellensituation reagiert, uns punktuell verstärkt und waren zuversichtlich, das rettende Ufer erreichen zu können".

 

Sieben neue Kräfte und vier Abgänge

Beim Trainingsauftakt konnte Andreas Umhaller, der auch als Sportchef die Verantwortung trägt, mit Oliver Brajkovic, Senad Ljubijankic, Seval Keljic (alle Edelweiß Linz), Michael Nezic (Asten), Anes Kaltak, Ludvija Eljazovic (beide Sierning) sowie Edin Kurtovic (ATSV Steyr) nicht weniger als sieben neue Kräfte begrüßen. David Hofer (St. Ulrich) und Samet Türkalp (Dietach) haben den Verein verlassen. Zudem nahmen sich Safet Susic und Ugur Cetin eine Auszeit. "Auch wenn Attila Sipeki und Onur Ulas aus zeitlichen Gründen derzeit kürzer treten, ist der Kader etwas größer und auch stärker geworden", ist der Trainer mit der aktuellen Personalsituation zufrieden.

 

Niederlagenserie in den Testspielen

Die Steyrer waren in der Aufbauzeit überaus fleißig und bestritten nicht weniger als neun Testspiele, allerdings gingen acht davon verloren. "Die Niederlagenserie bereitet uns keine Kopfschmerzen. Wir wissen die negativen Ergebnisse einzuorden, da in fast jedem Match aus verschiedenen Gründen viele Spieler gefehlt haben. Zudem haben wir viel experimentiert. Ausgerechnet als wir erstmals komplett waren, musste die letzte Partie, gegen Donau Linz 1b, abgesagt werden", so Umhaller. " Die Spieler haben in der Vorbereitung hart gearbeitet und voll mitgezogen und waren in der Aufbauzeit wesentlich engagierter und motivierter als im Herbst. Aus diesem Grund waren wir bereit für den Abstiegskampf und heiß auf die Rückrunde".

 

Zugänge:
Oliver Brajkovic (Union Edelweiß Linz)
Senad Ljubijankic (Union Edelweiß Linz Juniors)
Seval Keljic (zuletzt Union Edelweiß Linz Juniors)
Michael Nezic (SK Asten)
Anes Kaltak (SV Sierning)
Ludvija Eljazovic (zuletzt SV Sierning)
Edin Kurtovic (ATSV Steyr)

Abgänge:
David Hofer (USV St. Ulrich)
Samet Türkalp (Union Dietach Reserve)
Safet Susic (Karrierepause)
Ugur Cetin (Karrierpause)

 Transferliste OÖ 1. Klasse Ost

Testspiele:
5:0 gegen SV Urfahr (2M)
3:4 gegen SC Kronstorf (BLO)
1:2 gegen SC Hörsching (1M)
0:1 gegen SC St. Pantaleon/Erla (1NO)
0:2 gegen SV Riedau (1NW)
1:2 gegen Union Münzbach (2NO)
1:4 gegen ASKÖ Mauthausen (2NO)
2:5 gegen ASKÖ Kirchdorf/Krems (2O)
0:4 gegen FC Dardania Linz (2M)

Testspiele-Übersicht OÖ 1. Klasse Ost

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter