Ende der Spielgemeinschaft! SV Molln geht wieder als eigenständiger Verein an den Start

Nachdem man in den vergangenen Jahren den Spielbetrieb gemeinsam mit der Union Grünburg/Steinbach bestritten hatte, wurde im Sommer die Spielgemeinschaft beendet, geht der SV Molln in der neuen Saison der 1. Klasse Ost wieder als eigenständiger Verein an den Start. "Da wir im Bereich des Spielersektors die Last mehr oder weniger alleine tragen mussten, hat sich das Ende der Spielgemeinschaft seit geraumer Zeit abgezeichnet und haben nun einen Schlussstrich gezogen", erklärt Sportchef Florian Fröhlich.

 

Ein Heimkehrer und zwei Abgänge

Nach einem Gastspiel in Spital/Pyhrn kehrte Torwart Rene Boxleitner wieder zu seinem Stammverein zurück. Der junge Niklas Klapf hingegen wechselte nach Neuzeug und möchte sein Talent in der Landesliga unter Beweis stellen. Zudem steht auch Zsolt Jankovics, dessen Pass wieder in Grünburg liegt, nicht mehr zur Verfügung. "Der Abgang von Klapf war nicht geplant, konnten dem Jung-Kicker die Chance, sich in der Landesliga zu beweisen, aber nicht verwehren. Da vier Langzeitverletzte wieder fit sind, verfügen wir über einen relativ großen Kader", ist Fröhlich mit der aktuellen Personalsituation zufrieden.

 

Strammes Testspiel-Programm

Vor der Meisterschaftsgeneralprobe am kommenden Freitag, gegen Waldneukirchen, bestritten die Mann von Trainer Wolfgang Wagenleitner, der seit zweieinhalb Jahren die Verantwortung trägt, vier Testspiele: 6:5 gegen Stadl-Paura Juniors, 0:5 gegen Micheldorf, 3:6 gegen Schlierbach und 0:3 gegen Bad Hall. "Auch wenn wir klare Niederlagen einstecken mussten, haben wir bewusst starke Gegner aus der OÖ-Liga und Bezirksliga gewählt, damit unserer Mannschaft Fehler aufgezeigt werden. Somit standen am Beginn stramme Testspiele am Programm. Bis auf die Verletzung bei Ferdi Akbudak, der aufgrund eines Bändereinrisses im Sprunggelenk einige Wochen pausieren muss, ist die Vorbereitung bislang planmäßig verlaufen und sind auf einem guten Weg", weiß der Sportchef.

 

Ruhige und sorgenfreie Saison erwünscht

In den vergangenen Jahren macht der SV Molln Bekanntschaft mit dem Abstiegsgespenst, in der kommenden Saison möchte sich die Wagenleitner-Elf von der gefährlichen Zone fernhalten. "Wir haben nicht vor, uns am Abstiegskampf erneut zu beteiligen und orientieren uns in der Tabelle nach oben. Wir verfügen über einen guten Kader, weshalb eine Präsenz in der oberen Tabellenhäfte ein realistisches Ziel ist", meint Florian Fröhlich. "Wir wollen eine weitgehend ruhige und sorgenfreie Saison absolvieren und ab und an die Top-Teams ärgern. Sollten wir weitgehend verletzungsfrei bleiben, können wir eine gute Rolle spielen".

 

Zugang:
Rene Boxleitner (SV Spital/Pyhrn)

Abgänge:
Niklas Klapf (ATSV Neuzeug)
Zsolt Jankovics (Karrierepause)

Transferliste

Bisherige Testspiele:
6:5 gegen ATSV Stadl-Paura Juniors (1S)
0:5 gegen SV Micheldorf (OÖL)
3:6 gegen Union Schlierbach (BLS)
0:3 gegen Union Bad Hall (BLO)

Testspiele-Übersicht


Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter