Vereinsbetreuer werden

„Trotz einiger Ausfälle haben wir unser Ziel souverän erreicht.“ – Bernd Krammer, Sektionsleiter der TuS Kremsmünster im Interview

Die TuS Kremsmünster hat sich mit 15 bisher erspielten Zählern im Mittelfeld der Tabelle der 1. Klasse Ost festgesetzt. Fünf Siegen stehen ebensoviele Niederlagen gegenüber, damit liegt die Mannschaft von Trainer Mirzet Hadzic auf Rang sieben liegend zwar zehn Punkte hinter einem möglichen Aufstiegsplatz, aber auch neun Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz. In einer hoffentlich möglichen Rückrunde will man so früh wie möglich den Klassenerhalt sichern und weiter junge Spieler aus den eigenen Reihen integrieren. Das und noch mehr hat uns Bernd Krammer im Gespräch verraten.

Ligaportal: Nach knapp der Hälfte der Saison seid ihr im sicheren Tabellenmittelfeld angekommen. Wie zufrieden sind Sie mit den bisherigen Leistungen der Mannschaft?

Krammer: „Wir sind mit dem bisherigen Verlauf sehr zufrieden. Unser Ziel war es, dass wir eine ruhige Saison spielen und uns im Mittelfeld festsetzen wollen. Das ist uns souverän gelungen, wenngleich es über weite Strecken der Saison nicht einfach war. Gerade zu Beginn hatten wir einige positive Fälle und mussten immer wieder Spieler vorgeben. Großes Lob an dieser Stelle aber an Trainer Hadzic, der eine super Mannschaft geformt hat und auch unsere Reserve-Mannschaft forciert, die ebenfalls einen sehr guten Herbst gespielt hat.“

Ligaportal: Ist für Sie die Unterbrechung so kurz vor Ende nachvollziehbar? Kann im Frühjahr wieder gespielt werden?

Krammer: „Für mich war es die einzig richtige Entscheidung und auf jeden Fall nachvollziehbar. Ich hatte vor dem letzten Spiel schon die Vorahnung, dass wir die Hinrunde nicht beenden werden, was dann letztendlich auch eingetroffen ist. Wie gesagt hatten auch wir einige positive Fälle, war es darum natürlich auch für uns schon die ganze Saison nicht einfach. Hätten wir keinen so großen Kader, wären wir vermutlich jetzt nicht da, wo wir sind. Ich denke schon, dass im März gespielt wird. Dennoch wird es sicher nicht leicht, vor allem die kurze Erholungsphase für die Fußballplätze könnte zum Problem werden. Es wäre natürlich Wahnsinn, wenn sich jeder gleich zu Beginn den Rasen komplett ruiniert, nur weil wir die fehlenden Runden davor noch nachtragen müssen.“

Ligaportal: Wird sich im Winter personell etwas tun? Wo wollt ihr am Ende der Saison stehen?

Krammer: „Transfers sind nicht unbedingt geplant, kann es also sein, dass es weder Abgänge, noch Neuverpflichtungen gibt. Ausschließen sollte man allerdings nie etwas, kann sich natürlich immer wieder etwas ergeben. Wenn wir am Ende der Saison auch in etwas da stehen, wo wir es jetzt tun, sind wir absolut zufrieden. Wir wollen natürlich den Klassenerhalt alsbald absichern und möchten infolge weiter junge, eigene Spieler integrieren, die den nächsten Schritt machen sollen.“

Ligaportal: Viele Vereine haben in dieser Phase finanzielle Einbußen einzustecken. Wie läuft es aktuell bei euch?

Krammer: Wir sind, wie schon die vergangenen Jahre, finanziell sehr solide aufgestellt. Natürlich gehen auch uns Einnahmen verloren, die wir normalerweise sicherlich einplanen, aber uns geht es trotzdem sehr gut. Wir konnten zudem alle unserer Heimspiele durchbringen, die in der Regel auch sehr gut besucht waren. Das hat uns sicher auch geholfen, erwarten wir zudem auch noch eine Ausgleichszahlung vom Verband.“

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter