Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Nach drittem Saisonsieg, ASKÖ Kematen/Piberbach in Lauerstellung

Kematen/Piberb.
Hofkirchen/Trkr.

Die ASKÖ Kematen-Piberbach empfing am Sonntagnachmittag die Union Hofkirchen/Traunkreis. Die Mannschaft von Trainer Mario Pilz kam gut aus den Startblöcken und ließ auch in diesem Match nichts anbrennen. Die ASKÖ behielt mit 3:1 die Oberhand, kletterte in der 1. Klasse Ost mit dem dritten Saisonsieg auf Rang zwei und ist der erste Verfolger von Tabellenführer Amateure Steyr. Die Hofkirchener hingegen warten unter Neo-Coach Alexander Steinkellner noch auf ein Erfolgserlebnis und mussten im vierten Match die vierte Niederlage einstecken.

Elfmeter auf beiden Seiten - Favorit mit klarer Führung

Drei Minuten nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Ratzberger klopfte der Nachzügler im wahrsten Sinne des Wortes an, Mensur Dizdarevic zielte aber zu genau und traf nur die Latte. Noch in der Anfangsphase wurden die Hausherren ihrer Favoritenrolle gerecht. In Minute zehn schob Thomas Lederhilger nach einem weiten Pass von Balint Miskovicz den Ball in die Maschen. Wenig später beging Hofkirchens Tobias Leimer im eigenen Strafraum ein Handspiel, den daraus resultierenden Elfmeter verwandelte Miskovicz zum 2:0. Nach 20 Minuten erkannte der Unparteiische auch im Kematener Strafraum ein Handspiel - auch Elmir Omeragic bewahrte die Ruhe und versenkte den Strafstoß. Fortan hielt die Steinkellner-Elf dagegen, nach einer halben Stunde erzwang die ASKÖ jedoch die Vorentscheidung, als der freistehende Rene Müller die Kugel im Union-Gehäuse unterbrachte und den 3:1-Pausenstand fixierte.

Pilz-Elf bringt Vorsprung ins Ziel

Kurz nach Wiederbeginn erarbeiteten sich die Gäste eine Chance auf den Anschlusstreffer, ein Kopfball des eben erst eingewechselten Nico Pilz fand aber nicht ins Ziel. In Halbzeit zwei setzten die Hofkirchener vor rund 150 Besuchern alle Hebel in Brewegung, das Blatt zu wenden, konnten die heimische Hintermannschaft aber nicht knacken. In der Schlussphase hielt ASKÖ-Keeper Stefan Herbst mit zwei Paraden die klare Führung fest. Die Kematener brachten den Vorsprung ins Ziel und feierten den dritten Saisonsieg. Während die Union Hofkirchen am kommenden Samstag in Ternberg ein Kellerderby erwartet, trifft die Pilz-Elf tags darauf in Aschach auf den punktegleichen Tabellennachbarn.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung