Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

ASV Haidershofen/Behamberg feiert dritten Sieg in Serie

In der sechsten Runde der 1. Klasse Ost empfing der ATSV Malerei und Fassaden Stein den ASV Raika Haidershofen/Behamberg. Beide Mannschaften gingen unter unterschiedlichen Vorsätzen in diese Partie. Sind auf der einen Seite die Gäste aus Haidershofen mit drei Siegen durchaus solide in die neue Spielzeit gestartet, so stottert auf der Gegenseite bei Stein etwas der Motor. Bei ihnen steht drei Niederlagen lediglich ein Sieg gegenüber, bei einem Spiel weniger. Somit wäre dies die beste Gelegenheit für die Gastgeber, um sich mit einem Sieg wieder Richtung Mittelfeld der Tabelle zu orientieren. Dies blieb allerdings nach dieser Begegnung aus, ging doch Haidershofen mit 3:0 als Sieger vom Platz.

 

Halbzeitführung für Haidershofen

Schiedsrichter der Partie war der junge Jakob Wallner vor rund 150 auf der Sportanlage in Steyr/Gleink. Diese bekamen in der Anfangsphase wenig Zählbares von der Heimmannschaft geboten, war doch der ASV die etwas bissigere Mannschaft. Die Hausherren kamen schwer ins Spiel, dennoch konnten sie in der ersten halben Stunde die beste Möglichkeit vorfinden. Diese wurde nicht genutzt und so blieb es zunächst beim 0:0, ehe nach knapp einer halben Stunde dann die Gäste in Führung gehen konnten. Der schnelle Stürmer Manuel Holzer markierte mit seinem ersten Saisontor das 1:0 für Haidershofen. Der nächste Rückschlag für Stein folgte nur wenige Sekunden später, revanchierte sich doch Philipp Wallak für ein Foul und sah vom jungen Schiedsrichter Wallner die Rote Karte. Die Hausherren kämpften in der Folge in Unterzahl beherzt weiter, schafften es aber nicht den Anschlusstreffer zu erzielen, warum es nach 45 Minuten mit dem Stand von 1:0 auch in die Pause ging.

Gäste feiern Auswärtssieg

Bereits zur Halbzeit stellte Stein-Coach Martl um, brachte mit Port und Josic zudem auch zwei neue Kräfte. Diese trugen auch zunächst dazu bei, dass die ATSV Stein das Spiel über weite Strecken des zweiten Spielabschnittes offen halten konnte. So hatten bis zur Schlussphase beide Mannschaften die ein oder andere gute Möglichkeit. Nach 85 Minuten führte dann eine Unstimmigkeit in der Kommunikation der Stein-Defensive dazu, dass Jürgen Huber für den ASV Haidershofen die Vorentscheidung besorgte und auf 2:0 stellte. Die tolle kämpferische Leistung der Heimischen machte sich anschließend bemerkbar, war nun etwas die Kraft verloren gegangen, warum die Gäste in der Nachspielzeit noch einen Angriff gut zu Ende spielen konnte. Manuel Holzer bezwang Bachinger zum dritten Mal und schnürte einen Doppelpack. Kurze Zeit später war dann Schluss. Der ASV Haidershofen holte somit mit einem 3:0 Sieg drei weitere Punkte und positioniert sich nun vorerst im oberen Tabellendrittel.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung