Spielberichte

Torloses Remis in St. Valentin

In der 1. Klasse Ost kam es in Runde 18 zum Aufeinandertreffen zwischen dem SC St. Valentin und dem ASV Haidershofen/Behamberg. Die Gästemannschaft von Trainer Helmut Kiss konnte sich mit zwei Siegen aus den bisherigen drei Frühjahrspartien etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen und liegt mittlerweile neun Punkte vor dem Relegationsplatz. Auf der Gegenseite befindet sich der SC St. Valentin lediglich einen Punkt dahinter auf Rang neun und möchte mit einem Sieg ebenso wichtige Punkte sammeln. Am Ende nahmen beide einen Zähler mit, Tore gab es auf beiden Seiten nicht.

St. Valentin gehört Halbzeit eins

Schiedsrichter der Partie war Dieter Pilz vor rund 250 Zusehern am Sportplatz des SC St. Valentin. Die Heim-Elf erwischte auch den besseren Start in diese Partie, war von Beginn an hellwach und versuchte das Spielgeschehen auf ihre Seite zu ziehen. Die Gäste aus Haidershofen hingegen verschliefen die Anfangsphase etwas und hatten zunächst Mühe ins Spiel zu finden. Angetrieben vom starken Mittelfeld-Strategen Thomas Schlager waren die Heimischen auch offensiv in Durchgang eins immer wieder präsent und hätten gleich doppelt die große Gelegenheit in Führung zu gehen. Am Ende fehlte jedoch die nötige Kaltschnäuzigkeit, um jene auch in etwas Zählbares umzumünzen. Weil Haidershofen bei den wenigen Entlastungsangriffen ebenso ohne Torerfolg blieb, ging es dann also mit 0:0 auch in die Halbzeit.

Haidershofen stark verbessert

Die Gäste-Elf kam zwar nicht personell, jedoch sehr wohl taktisch etwas verändert zurück aufs Feld. Diese Maßnahme von Coach Kiss sollte sich auch gleich bezahlt machen, schafften die Niederösterreicher sich nun eine Überzahl im Mittelfeld und konnten somit im zweiten Spielabschnitt die Oberhand gewinnen. Damit entwickelte sich praktisch eine ähnliche Partie, wie vor dem Pausenpfiff, jedoch waren nun die Gäste die dominierende Mannschaft. Der SC auf der Gegenseite wartete ab und lauerte auf Konter. Die besten Chancen hatten in der zweiten Halbzeit aber doch die Haidershofner. Vor allem nach Standardsituationen wurde man stets brandgefährlich. Drei stark getretene Freistöße aufs Tor des Gastgebers vereitelte jedoch der an diesem Tag sehr stark parierende eigentliche Ersatz-Keeper des SC St. Valentin, Marco Absenger. Schlussendlich blieb es dann aber beim torlosen Remis, mit dem beide Teams den Abstand zur Abstiegszone zumindest bis Sonntag etwas ausbauen können.

Michael Raindl, Trainer SC St. Valentin:
„Das Remis ist aus meiner Sicht auf jeden Fall gerecht, wir waren in Halbzeit eins besser beziehungsweise hätten wir ein, zwei Tore machen können. Nach Wiederbeginn war dann der Gegner stärker, unser Tormann hat aber heute eine sehr starke Leistung gezeigt und uns dreimal noch gerettet.“

Beste Spieler:

Marco Absenger (TW), Thomas Schlager (ZM) beide St. Valentin; Ralph Leitner (ZM) Haidershofen

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter