FC Aschach/Steyr fixiert mit 1:0-Sieg gegen SC St. Valentin Meistertitel

In der 26.Runde der 1 .Klasse Ost trat der FC Aschach/Steyr im entscheidenden Spiel um den Titel gegen den SC St.Valentin an. Es war vorm Spiel klar, dass ein Sieg den Hausherren fix reichen würde um den direkten Aufstieg in die Bezirksliga zu erreichen. Bei einem Punkteverlust, wäre man auf einen Umfaller von den Amateuren Steyr angewiesen gewesen. Dies war aufgrund des 1:0 Heimsieges jedoch nicht mehr von Bedeutung.

Goldtor bereits vor der Pause

Die Hausherren legten sehr offensiv los und kamen bereits in der 1.Spielminute zur ersten Möglichkeit. Es war jedoch ein harmloser Schuss neben das Tor. In der 8.Spielminute kam man zur ersten gefährlichen Aktion vor dem gegnerischen Tor. Der Ball landete jedoch im Außennetz. Man drückte weiter auf die Führung und bot eine couragierte Leistung. Die letzte Kaltschnäuzigkeit fehlte an diesem Tag bis dato noch. Die Gäste aus Sankt Valentin waren offensiv kaum präsent und konnten keine Tormöglichkeiten in den ersten 30 Minuten vorweisen. In der 36.Minute war es schließlich so weit und die Heimischen gingen absolut verdient in Führung.Matthias Balint ließ zwei Verteidiger aussteigen und schloß aus knapp 14 Metern zum 1:0 ab. Es sollte das entscheidende Tor für den Aufstieg sein schlussendlich.

Ungefährdeter Sieg der Heimischen

Im 2.Spielabschnitt waren die Aschacher weiterhin feldüberlegen und kombinierten zum Teil gefällig. Auch Torchancen konnten man vorweisen, man ging in Summe an diesem Tag jedoch zu fahrlässig damit um. Man hätte das Spiel auch höher gewinnen können, doch am Ende zählten nur die drei Punkte. In der 62.Minute kam man gefährlich in den Strafraum der St.Valentiner. Doch ein Schuss aus knapp 5 Metern konnte von Gästekeeper Christoph Binder pariert werden. Ebenfalls erwähnenswert ist eine Möglichkeit der Heimischen nach einem Ballverlust der Gäste. Knapp 25 Meter vor dem eigenen Tor verloren die St.Valentiner den Ball und Aschach kam zu einem Schuss aus knapp 13 Metern. Dieser landete jedoch über dem Tor. Die Gäste konnten bis auf wenige Entlastungsangriffe offensiv nichts vorweisen. Der Sieg von Aschach/Steyr geht somit absolut in Ordnung. Damit ist man Meister und steigt fix in die Bezirksliga Ost auf.

Beste Spieler:

Matthias Balint (M), Raphael Martl (M)

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter