Siegesserie von Kremsmünster hält gegen Wolfern weiter an

TUS Kremsmünster
Union Wolfern

Kremsmünster und Wolfern lieferten sich ein spannendes Spiel, das 3:2 endete. Die Ausgangslage sprach für den TUS Kremsmünster, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag die Sportunion Wolfern bereits in Front. Martin Sulzner markierte in der vierten Minute die Führung. Es entwickelte sich eine hart umkämpfte Partie. Der Gast erzielte in der 34. Minute das 0:2 durch Werner Mündler. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten.

 

Spiel gedreht

Vladislav Vladov beförderte das Leder per Kopf zum 2:1 von Kremsmünster in die Maschen (48.) und legte damit den Grundstein für ein Comeback. Die komfortable Halbzeitführung der Union Wolfern hielt nicht bis zum Abpfiff, denn Jakob Ziegler schoss durch einen sehenswerten Treffer den Ausgleich in der 71. Spielminute. Wolfern kam nicht mehr ins Spiel zurück, Josip Tubic brachte den TUS Kremsmünster sogar in Führung (73.). Die Sportunion Wolfern war bereits auf der Siegerstraße, geriet im Verlauf jedoch ins Straucheln und stand am Ende mit leeren Händen da.

Die Stärke der Gastgeber liegt in der Offensive – mit insgesamt 19 erzielten Treffern. Vier Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Kremsmünster. Der TUS Kremsmünster ist seit drei Spielen unbezwungen.

Wolfern rutscht durch die Niederlage weiter ab und findet sich nun auf Platz elf wieder.

1. Klasse Ost: TUS Kremsmünster – Sportunion Wolfern, 3:2 (0:2)

  • 4
    Martin Sulzner 0:1
  • 34
    Werner Muendler 0:2
  • 48
    Vladislav Vladov 1:2
  • 71
    Jakob Ziegler 2:2
  • 73
    Josip Tubic 3:2

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter