Abfuhr für SC Ernsthofen bei Union Wolfern

Union Wolfern
SC Ernsthofen

Bei der Sportunion Wolfern gab es für den SC Ernsthofen nichts zu holen. Die Gäste verloren das Spiel mit 5:1. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte die Union Wolfern den maximalen Ertrag.

Dabei erwischte der SCE einen Blitzstart ins Spiel und traf in der fünften Minute durch Felix Frühwirth zur frühen Führung. In der 23. Minute brachte Wolfern den Ball im Netz des SC Ernsthofen zum Ausgleich unter. Werner Mündler konnte einen Stangler von Martin Sulzner ohne Probleme verwerten. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Sulzner dann selbst durch einen direkten Freistoß aus größerer Distanz in der 30. Minute. Die Sportunion Wolfern nahm die knappe Führung mit in die Kabine.

 

Abstand verdeutlicht

Lorenz Egger schoss die Kugel zum 3:1 für den Gastgeber über die Linie, nachdem er von berthold Huemer in die Tiefe geschickt wurde (54.). Sulzner beseitigte mit seinen Toren (64./86.) die letzten Zweifel am Sieg der Union Wolfern. Am Ende kam Wolfern gegen den SCE zu einem verdienten Sieg.

Wolfern machte durch den Kantersieg einen Platz in der Tabelle gut und findet sich nun dank drei Siegen vor der Konkurrenz aus Ernsthofen.

Die Gäste verloren in der Tabelle an Boden, könnten mit einem Sieg nächste Woche die Niederlage gegen Wolfern aber relativieren.

1. Klasse Ost: Sportunion Wolfern – SC Ernsthofen, 5:1 (2:1)

  • 5
    Felix Fruehwirth 0:1
  • 23
    Werner Muendler 1:1
  • 30
    Martin Sulzner 2:1
  • 54
    Lorenz Egger 3:1
  • 64
    Martin Sulzner 4:1
  • 86
    Martin Sulzner 5:1

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter