Vereinsbetreuer werden

ASV Raika Haidershofen-Behamberg schafft den Klassenerhalt

Nach einem knappen Erfolg des ASV Raika Haidershofen-Behamberg gegen die Union Ried im Traunkreis im Hinspiel der Relegation, durften die rund 450 Zuseherinnen und Zuseher auch im Rückspiel in Ried eine spannende Partie erwarten. Dabei gingen die Gäste aus der 1. Klasse Ost durch den 1:0 Sieg über den Zweiten der 2. Klasse Ost mit einem Vorteil in die Partie.

 

Chancenarme 1. Halbzeit

Besser in die Partie starteten allerdings die Rieder, welchen die kleine Größe ihres Fußballplatzes besser lag. Die Gäste aus Haidershofen-Behamberg taten sich sehr schwer in der 1. Halbzeit und so konnte sie keine einzige richtig gefährliche Torchance vorfinden. Zwar waren die Heimischen in der 1. Halbzeit spielerisch besser, doch auch sie kamen nur zu zwei guten Chancen, welche allerdings beide vom Gästekeeper Steindl pariert werden konnten. So ging es für die beiden Mannschaften und Schiedsrichter Bauer mit einem 0:0 in die Pause.

Dramatik pur in der 2. Halbzeit

Die Gäste kamen klar besser aus der Halbzeit und dominierten die Partie. Mit Fortdauer des Spiels warfen die Rieder alles nach vorne, um doch noch den Aufstieg feiern zu können. Dadurch kamen aber die Gäste zu immer besseren Kontermöglichkeiten. Dabei traf man 2-mal das komplett leerstehende Tor nicht. Die Gäste verpassten so die Vorentscheidung und so kam es wie es kommen musste. Nach einem langen Ball von der Mittellinie kam es im Sechzehner von Haidershofen-Behamberg zu einem Foulspiel und Schiedsrichter Bauer zeigte in der 88 Minute auf den Elfmeterpunkt. Doch in dieser Szene wuchs Gäste Tormann Steindl über sich hinaus und parierte den Elfmeter. Dadurch endete diese hochdramatische Partie mit einem 0:0 und der ASV Raika Haidershofen-Behamberg kann sich durch den 1:0 Erfolg aus dem Hinspiel über den Klassenerhalt freuen.

Stimme zum Spiel (Gerhard Hager Trainer Haidershofen-Behamberg):

„Ich glaube wir haben zu Hause verdient mit 1:0 gewonnen und hatten auch heute viele gute Chancen. Wir laufen da beispielsweise 2-mal auf das leere Tor zu und machen es nicht und dann hat es eine Dramaturgie wie in einem Film. Da bekommst du spät gegen dich den Elfmeter, der dann pariert wird und dadurch schaffst du dann den Klassenerhalt. Wir haben uns am Donnerstag eine gute Ausgangsposition geschaffen und haben heute das Unentschieden geholt, wodurch es dann nicht unverdient ist, dass wir oben bleiben.“

Die Besten:

Langeder (TW); Steindl (TW)


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter