Nach Klassenerhalt feiert der UFC Burgkirchen mit seinem Fanclub

Die abgelaufene Meisterschaft war für die Verantwortlichen in den Reihen des UFC Burgkirchen nichts für schwache Nerven. Am Ende kam man über die Relegation mit einem blauen Auge davon und spielt zumindest ein weiteres Jahr in der 1. Klasse Süd-West. Gefeiert wird in Burgkirchen aber trotzdem, der ansässige Fanclub feiert das 30-jährige Bestehen und kann mit einem wahren Fußballleckerbissen aufwarten.

 

 

Nach missglücktem Rückrundenstart folgte Steigerung

Im vergangenen Herbst kam der UFC nur schwer aus den Startlöchern. Nach 13 gespielten Runden konnten lediglich 14 Zähler auf das Punktekonto wandern, in der Tabelle lag man zu diesem Zeitpunkt aber noch über dem Strich. Der Start in die Rückrunde ging dann aber total daneben, dass weiß auch Sektionsleiter Christian Pointner: "Der Auftakt in die Frühjahrssaison ging total daneben, mussten wir uns in Mehrnbach gleich mit 2:7 geschlagen geben. Die Mannschaft hat sich dann aber Gott sei Dank von Spiel zu Spiel steigern können und zeigte Charakter. Vor allem in der zweiten Hälfte der Rückrunde konnten wir phasenweise sehr gute Leistungen zeigen. Am Ende machten wir es beim Entscheidungsspiel in Mettmach noch einmal unnötig spannend, hatten zwar viele Chancen, konnten diese aber nicht entscheidend nutzen, eine Tatsache welche die gesamte Saison widerspiegelt." In der Relegation hatte Burgkirchen dann wenig Mühe mit Pischelsdorf und konnte mit einem Gesamtscore von 5:1 deutlich die Klasse halten.

 

Guter Mix aus Routiniers und jungen Spielern

Die Verantwortlichen in Burgkirchen hatten in der kurzen Sommerpause einiges zu tun. Unter anderem musste nach dem Abgang von Trainer Johann Hofer, der eine Karrierepause einlegt, auch ein neuer Übungsleiter her. Mit dem jungen Zidi Nisar hat man seinen Wunschkandidaten beim SV Uttendorf gefunden. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen Trainer und sind von seinen Qualitäten überzeugt. Zudem konnten wir einige Routiniers nach Burgkirchen holen, ich denke, wir haben jetzt die perfekte Mischung zwischen Alt und Jung beisammen. Wir hoffen vor allem in Zentrum mehr Stabilität zu bekommen", so der Sportchef. Die Vorbereitung hat auch in Burgkirchen bereits begonnen und auch das erste Testspiel konnte gegen Wittibreut (Deutschland, 3:3) bereits ad acta gelegt werden. Die Zielsetzung für die anstehende Meisterschaft ist laut Pointner ganz klar: "Unser klares Ziel ist der Klassenerhalt. Zudem wollen wir die jungen Spieler weiterentwickeln und stabilisieren."

 

Rapidlegenden kommen nach Burgkirchen

Als Highlight der laufenden Vorbereitung kommt es am kommenden Samstag zu einer großen Feier anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Fanclubs. Im Rahmen der Licht ins Dunkel Gala wurde ein Benefizspiel gegen Legenden des SK Rapid Wien ersteigert. Eine Auswahl von Legenden des UFC Burgkirchen wird sich mit den ehemaligen Profis messen. Der Reinerlös der Eintrittsgelder kommt einem muskelkranken Kind einer Burgkirchener Familie zu Gute.

 

rapidlegenden

 

Transferliste

Testspielübersicht 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter