UFC Lochen: "Sind froh, keine Entscheidungen treffen zu müssen"

Der UFC Lochen absolvierte in der 1. Klasse Süd-West eine solide Hinrunde und landete am fünften Platz, das Spitzenfeld der Tabelle ist jedoch einige Punkte entfernt. Die Bischof-Elf hätte am letzten Samstag, im Heimspiel gegen Hochburg, ins Frühjahr starten und heute Nachmittag bei Herbstmeister Neuhofen antreten sollen, aufgrund der Corona-Krise kann der Ball aber auch in Lochen nicht rollen. "Die Regierung hat die richtigen Maßnahmen gesetzt, die Menschen müssen sie aber befolgen und durchhalten", erklärt der stellvertretende Sportliche Leiter, Reinhard Aigner.

 

"Eine für alle Vereine faire Lösung gibt es nicht"

"Da die Situation derzeit schlimm ist, glauben wir nicht wirklich an eine Fortsetzung der Meisterschaft. Es gibt zwar auch andere Optionen, wie ein Play Off oder den möglichen Aufstieg der Herbstmeister, das wahrscheinlichste Szenario ist jedoch die Annullierung der Saison, auch wenn diese Entscheidung für Ligaprimus Neuhofen bitter wäre. Demzufolge sind wir froh, keine Entscheidungen treffen zu müssen, denn eine für alle Vereine faire Lösung gibt es vermutlich nicht", so Aigner. "Auf den Fußball kommt einiges zu, unser Verein hat aber keine finanziellen Probleme zu befürchten. Es ist alles im grünen Bereich und sind gut aufgestellt".

 

Drei Abgänge

Coach Stefan Bischof, der in der zweiten Herbsthälfte wieder die Verantwortung übernommen hat, stehen in diesem Jahr mit Mohammed Celik (Karrierepause) sowie Sebastian Probst und Senad Hamzic, die ihre Schuhe an den Nagel hängten, drei Akrteure nicht mehr zur Verfügung. "Der Kader ist in der Winterpause geschrumpft, es rücken aber U16-Spieler nach, machen zwei, drei Talente auf sich aufmerksam", meint Reinhard Aigner.

 

Erfolgreiches Trainingslager in Kroatien

Nach fünf Testspielen bilanzierte der Fünftplatzierte negativ, standen zwei Siegen drei Niederlagen gegenüber. "In den ersten Partien waren wir nicht gut, konnten uns aber sukzessive steigern, weshalb uns vermutliche eine Punktlandung gelungen wäre. Denn zum einen war das Trainingslager in Kroation ein voller Erfolg und konnten in Rovinj bei ausgezeichnetem Wetter und perfekten Bedingungen exzellent arbeiten, und zum anderen waren wir in der Vorbereitung auf einem guten Weg", so Aigner.

 

Zugänge:
---

Abgänge:
Mohammed Celik (Karrierepause)
Senad Hamzic (Karriereende)
Sebastian Probst (Karriereende)

Transferliste OÖ 1. Klasse Süd-West

Testspiele:
2:1 gegen USV Köstendorf (2LL)
1:0 gegen SV Straßwalchen 1b (2KL)
0:4 gegen UFC Attergau (BLS)
2:4 gegen Union Hofkirchen/Traunkreis (1O)
1:6 gegen USK Obertrum (2LL)

Testspiele-Übersicht OÖ 1. Klasse Süd-West


Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter