Union Lohnsburg: "Mit Geisterspielen verliert der Fußball seine Seele"

Im letzten Sommer feierte der FC Union Lohnsburg den Aufstieg, die Mühlbacher-Elf kam einen Stock höher bislang aber noch nicht wirklich an und ziert in der 1. Klasse Süd-West mit lediglich sechs Punkten am Konto das Ende der Tabelle. Die Union hatte nach der Hinrunde die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben und woillte im Frühjahr um den Klassenerhalt kämpfen, das Corona-Virus verhindert aber auch in Lohnsburg das Rollen das Balles. Sektionsleiter Thomas Mittermayer nahm sich für Ligaportal Zeit für ein Interview und beantwortete aktuell interessante Fragen.

 

Herr Mittermayer, wie beurteilen Sie die aktuelle Situation aus gesundheitlicher Sicht?

"Die Gesundheit ist das Wichtigste, alles andere ist sekundär. Deshalb müssen wir die Krise gemeinsam bewältigen".

Sind die von der Regierung gesetzten Maßnahmen gerechtfertigt bzw. finden bei Ihnen auch jene Experten Gehör, die einen moderateren Weg eingeschlagen hätten, behaupten, dass die getroffenen Maßnahmen nicht der Verhältnismäßigkeit entsprechen und befürchten, dass die Kollateralschäden bzw. die Folgen der Krise künftig mehr Opfer fordern wird als das Virus?

"In einer überaus schwierigen Situation hat die Regierung richtig gehandelt und bin froh darüber. Unter Umständen hätte im einen oder anderen Bereich auch eine andere Entscheidung getroffen werden können. Es ist vor allem spannend, wie sich die Wirtschaft entwickelt".

Wie lange wird die Krise dauern bzw. wie sieht die Welt 2021 und in den darauffolgenden Jahren aus?

"Ich vermute, dass uns die Krise im gesamten Jahr beschäftigen wird und wir deren Auswirkungern auch 2021 spüren werden. Die entscheidende Frage ist, wann wir das Virus unter Kontrolle bekommen. Ich glaube, dass wir in Zukunft damit Leben müssen. Es wird sich ähnlich verhalten wie beim Influenza oder HIV Virus. Beide sind gefährlich, aber kontrollierbar". 

In der aktuellen Situation kann man erkennen, dass aufgrund der Vielzahl an kommunikativen Möglichkeiten es relativ einfach ist, die Menschen – mit positiven oder negativen Ideen bzw. Maßnahmen – gezielt in eine Richtung zu steuern. Ist die die totale Digitalisierung Fluch oder Segen?

"Dieses Thema beinhaltet viel Gutes aber auch Negatives. Es kommt darauf, wie die Menschen damit umgehen. Jeder Einzelne muss selbst entscheiden, was er benutzt oder nicht. Grundsätzlich ist die Digitalisierung aber eine gute Sache".

Zum Sportlichen! Kann im Amateurbereich der Trainings- und Spielbetrieb im Frühjahr wieder aufgenommen werden bzw. wann glauben Sie, wird der Ball wieder rollen?

"Der Fußball und vor allem der Amateur-Vereich steht im Maßnahmen-Katalog ganz unten. Viele Bereiche werden sukzessive wieder hochgefahren, was den Fußball betrifft ist jedoch zu befürchten, dass in diesem Jahr nichts mehr bzw. wenig geht".

Wie ist Ihre Meinung zu folgenden möglichen Szenarien?

- Ordnungsgemäße Fortsetzung bzw. das Ende der Saison im Sommer, Herbst oder nächsten Frühjahr?
  "Meiner Ansicht nach sollte man die Meisterschaft unbedingt fortsetzen und wenn nötig bis zum nächsten Frühjahr zuwarten. Ein Abbruch der Saison ist keine faire Lösung und tut damit den Vereinen nichts Gutes".

- Umstieg auf eine Saison nach dem Kalenderjahr?
  "Der Umstieg wird seit geraumer Zeit diskutiert, ist theoretisch im nächten Jahr möglich und macht vielleicht auch Sinn".

- Entscheidung der Auf- und Abstiegsfrage in Form von Play Offs. Die Ligen werden geteilt, die Mannschaften im jeweiligen Play Off nehmen die Ergebnisse aus den direkten Duellen vom Herbst mit und und bestreiten nun die Rückspiele?

  "Eine sportliche Lösung ist in jedem Fall zu bevorzugen, ich persönlich tendiere aber nicht unbedingt zu dieser Variante".

- Wertung nach dem aktuellen Tabellenstand, aber was geschieht mit den vorgesehenen Relegationsspielen?
  "Das ist das unwahrscheinlichste Szenario und somit ist jede andere Möglichkeit dieser Varianrte vorzuziehen".

- Die Herbstmeister steigen auf, es gibt jedoch keine Absteiger. In diesem Fall müssen die Ligen aufgestockt werden?
  "Aufgrund der aktuellen Tabellensituation ist dieser Gedanke für uns verführerisch. Es wäre aber keine sportlich faire Lösung, da in einer Rückrunde bekanntlich viel passieren und die Tabelle sich wesentlich verändern kann".

- Komplette Annullierung der Saison?
  "Diese Entscheidung wäre meiner Ansicht nach nicht die richtige und sollte alles versuchen, die aktuelle Meisterschaft zu beenden".

- Annullierung der Meisterschaft, die individuellen Leistungen der Mannschaften werden aber nicht gelöscht, die Teams nehmen die im Herbst gesammelten Punkte in die nächste Saison mit?
  "Auch mit dieser Möglichkeit kann ich mich nicht anfreunden, da man zwei verschiedene Saisonen grundsätzlich nicht mischen darf".

Werden Amateur-Vereine die Krise nicht überstehen bzw. wird die Anzahl der Spielgemeinschaften steigen?

"Ich kann nur für unseren Verein sprechen. Auch wir haben mit Problemen zu kämpfen. So können wir den traditionellen Kirtag nicht veranstalten, weshalb ein wesentlicher Teil unseres Budgets wegbricht. Die Sponsorensuche ist schon jetzt ungemein schwierig und wird nicht einfacher. Deshalb ist es für viele Klubs nicht leicht, über die Runden zu kommen, demnach wird es in Zukunft vermutlich viele Spielgemeinschaften geben".

Finden Sie es richtig, dass die Profiligen die Meisterschaft aus rein finanziellen Gründen - mit Geisterspielen - fortsetzen wollen bzw. sollten die Klubs vielleicht einen Schritt zurückmachen und der Fußball zu seinen Wurzeln zurückkehren?

"Ich finde es traurig, das es im Profifußball nur noch um die Kohle geht. Mit Geisterspielen verliert der Fußball seine Seele. Sollten die Vereine diesen Weg wählen, ist der Fußball nicht mehr der, den wir kennen und lieben".

 

Zugang:
---

Abgang:
---

Transferliste OÖ 1. Klasse Süd-West

Testspiele:
3:2 gegen SV Straßwalchen 1b (2KL)
1:1 gegen Union Weibern (2MW)
0:1 gegen ATSV Zipf (1S)
1:7 gegen SV Pram (1MW)

Testspiele-Übersicht OÖ 1. Klasse Süd-West


Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter