"Es wird sich definitiv noch etwas tun!" - Christian Breitfuss von der SPG Palting/Seeham im Interview

Die SPG Palting/Seeham überwinterte zuletzt auf dem guten dritten Tabellenplatz, fehlten am Ende jedoch schon neun Zähler auf den Tabellenführer aus Lochen. Schlussendlich nutzte die starke Hinserie aber auch diese Saison nichts, musste auch die vergangene Spielzeit aufgrund der Pandemie abgebrochen werden. Folglich werden die Zähler ab August erneut auf Null gesetzt. Davor sprach Ligaportal.at mit Christian Breitfuss von der SPG Palting/Seeham über die anstehende Meisterschaft.

Ligaportal: Wir stecken bereits inmitten der Transferperiode. Hat sich euer Kader verändert?

Breitfuss: „Bis jetzt noch nicht, aber es wird sich in den nächsten Tagen definitiv noch etwas tun. Grundsätzlich wollten wir mit einem unveränderten Kader in die neue Saison gehen, mittlerweile deuten sich aber ein, zwei Abgänge an, die wir so nicht geplant hatten. Folglich werden wir versuchen passende Nachfolger zu finden. Vorrangig sind wir auf der Suche nach einem Mittelfeldspieler und einem Akteur für die Offensive.

Ligaportal: Wie ist bei euch bislang das Training angelaufen?

Breitfuss: „Wir haben schon vor dem 19. Mai mit Einzeltrainings am Platz begonnen, um locker die Rückkehr auf den Platz vorzubereiten. Wenig später haben wir dann auch schon mit dem Vollkontakttraining beginnen können und haben zudem bereits vier Testspiele absolviert. Wir werden jetzt dann noch eine kurze Pause einlegen, um uns dann erholt und fokussiert auf die anstehende Meisterschaft vorbereiten zu können. Diese ist im Grunde auch schon fixiert.“

Ligaportal: Mit welchen Zielen geht man nun in die neue Saison?

Breitfuss: „ Wir wollten ja eigentlich mit der selben Mannschaft vom vergangenen Herbst in die neue Saison gehen und an die gute letzte Spielzeit anschließen. Jetzt muss man natürlich schauen, wie gut die Mannschaft auf diese Umstände reagiert. Wir haben aber sicher Potential und werden uns gut schlagen. Ein Platz im gesicherten, oberen Mittelfeld wäre grundsätzlich ein gutes Ziel.“

Ligaportal: Der Nachwuchs befindet sich aktuell ja schon etwas länger wieder im Training. Wie fällt hier ein Fazit aus?

Breitfuss: „Wir haben schon auch ein paar Abgänger, die sich fortan anderen Sportarten widmen. Ob das auf Corona zurückzuführen ist, möchte ich aber bezweifeln. Das gab es so früher auch immer wieder schon. Demnach sind die Zahlen trotzdem weiterhin sehr ordentlich, merkt man den Jungs die Motivation doch sehr an und war es demnach damals eh höchste Zeit, die Jugend wieder Fußball spielen zu lassen.“


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter