Neuhofen 1b marschiert mit Machtdemonstration Richtung Titel

Tarsdorf
Neuhofen

Nur noch ein Sieg fehlt der USV Erler Haus Neuhofen 1b zum vorzeitigen Titelgewinn in der 1. Klasse Süd-West powered by Teamsport Hofbauer. Die Etzlinger-Elf überrollt die Union Tarsdorf beim 5:1-Auswärtserfolg förmlich. Bereits nach einer Viertelstunde ist die Partie entschieden, ein Klassenunterschied ist in jeder Phase der Partie deutlich. Für die Hausherren wird es im Kampf um den Klassenerhalt wieder eng. 

13 Punkte beträgt der beeindruckende Vorsprung des überlegenen Tabellenführers fünf Runden vor Schluss. Damit genügt den Neuhofnern ein Heimsieg kommende Woche über St. Johann. Im Gastspiel bei Tarsdorf zeigt sich die 1b von ihrer besten Seite. Magische 15 Minuten ebnen früh den Weg zu einer klaren Angelegenheit. Bereits nach zwei Minuten schießt Ali Ercan die Gäste in Front. Von diesem Schock erholen sich die Tarsdorfer lange nicht, was der USV eiskalt ausnützt. Die Neuhofner spielen den Gegner förmlich an die Wand, sind in allen Belangen überlegen. Mit herrlichem Temopfußball und aggressivem Pressing bereitet man der Bernauer-Truppe schweres Kopfzerbrechen. 

Unaufhaltsames Sternbauer-Duo

Nach zehn Minuten legen die Gäste nach: Christoph Sternbauer zirkelt einen direkten Freistoß sehenswert ins Netz. Fünf Minuten später ist die Entscheidung gefallen. Eine neuerliche Standardsituation führt den dritten Treffer herbei, Dominik Sternbauer köpft zum 3:0 ein. Unerwartet und entgegen des Spielverlaufs gelingt den Heimischen nach 22 Minuten der Anschlusstreffer. Daniel Maier nützt eine der wenige Unachtsamkeiten zum 1:3. Vier Minuten später ist der alte Abstand wiederhergestellt. Abermals ist Dominik Sternbauer per Kopf erfolgreich. 

Neuhofen verwaltet

Mit einem 4:1 geht es auch in die Halbzeit. Neuhofen bleibt spielbestimmend, der letzte Nachdruck in der vorderen Zone fehlt aber gegen Ende des ersten Abschnittes. Nach der Pause schaltet der designierte Meister zwei Gänge zurück. Man beschränkt sich aufs Verwalten, ohne je annähernd in Bedrängnis zu kommen. Die absolute Spielkontrolle obliegt weiter den Gästen. Trotz des leichten Niveauverlustes gelingt den Etzlinger-Mannen nach einer Stunde ein weiterer Treffer. Markus Windhager köpft eine Flanke zum 5:1-Schlusspunkt ein. Die Tarsdorfer liegen damit nur mehr zwei Zähler vor einem direkten Abstiegsplatz.

 

Thomas Buttinger (Sektionsleiter USV Erler Haus Neuhofen im Innkreis 1b): 
"In den ersten 20, 30 Minuten war es eine unserer besten Leistungen der gesamten Saison. Wir haben sehr gutes Pressing gespielt, waren stärker und haben auch in der Höhe verdient gewonnen. Nach 15 Minuten war die Partie entschieden, in der zweiten Halbzeit haben wir nur mehr das Notwendigste getan. Wir freuen uns jetzt auf das Spiel gegen St. Johann und hoffen, nächste Woche Meister zu werden. Zu Hause ist es immer schöner zu feiern."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter