Zwei kuriose Platzverweise bei Neukirchner Derbysieg über Laab

Ihren guten Saisonstart bestätigt die Union Neukirchen an der Enknach auch im Derby gegen den ATSV Laab. Vor heimischem Publikum fährt die Ebner-Elf den dritten Sieg im fünften Spiel ein. Den zwischenzeitlichen Rückstand verwandelt die Union mit zwei späten Toren in einen 2:1-Erfolg. Daran ändern auch die beiden Ausschlüsse in den Schlussminuten nichts. 

 

So richtig in Fahrt kommen beide Teams erst nach der Halbzeit. Vor der Pause warten die Zuschauer vergeblich auf nennenswerte Offensivaktionen. Die kampfbetonte Partie spielt sich hauptsächlich zwischen den Strafräumen ab, bei beiden Mannschaften waltet ein wenig die Vorsicht. Spielerische Highlights bleiben ebenso aus wie zwingende Torchancen. Das ändert sich mit Beginn des zweiten Durchganges. Plötzlich suchen beide Teams den Weg nach vorne, geben ihre Zurückhaltung vom ersten Abschnitt auf. Das Spiel entwickelt sich langsam aber sicher zu einem richtigen Derby, in dem die Zuseher nun auf ihre Kosten kommen. Auch die ersten Chancen lassen nicht lange auf sich warten. 

Neukirchen dreht Spiel - zwei verrückte Ausschlüsse

Eine davon führt nach 65 Minuten zum ersten Treffer des Tages. Benjamin Bendl lässt die Gäste aus Laab jubeln. Für die Neukirchner zwar ein Schock, aber kein Grund zur Resignation. 13 Minuten vor dem Ende werden die Bemühungen belohnt. Wolfgang Sporer sorgt für den umjubelten Ausgleich - aus abseitsverdächtiger Position. Damit nicht genug, nimmt das Unheil für die Laaber sieben Minuten vor Schluss seinen Lauf. Kevin Aigner dreht das Spiel zugunsten der Neukirchner, schießt die Heimelf erstmals in Führung. Den Schlusspfiff erlebt er nicht mehr auf dem Feld: Weil er beim Torjubel das Trikot auszieht, wird er von Schiedsrichter Edis Druzic mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Der Kuriositäten nicht genug, wird in der Nachspielzeit auch Michael Starlinger des Feldes verwiesen - wenige Sekunden nach seiner Einwechslung. Dennoch retten die Hausherren den Vorsprung über die Zeit und klettern mit dem Dreier auf Rang sechs. 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter