Union Neukirchen/Enknach feiert in Lochen dritten Auswärtssieg [Video]

UFC Lochen
Neukirchen/E.

Am Sonntagnachmittag empfing in der neunten Runde der 1. Klasse Süd-West der UFC Lasco Lochen die Union Raiffeisen Neukirchen/Enknach. In einem intensiven und rassigen Match gingen die Hausherren in Führung, in der zweiten Halbzeit wendeten die Mannen von Trainer Harald Erbschwendtner das Blatt jedoch, setzten sich mit 3:2 durch und feierten den dritten Auswärtssieg. Die Lochener gingegen holten aus den letzten vier Spielen nur einen Punkt und rutschten in die untere Hälfte der Tabelle.

Pär bringt UFC in Front - ruhender Ball beschert Gästen Ausgleich

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Vetterlein bekamen rund 250 Besucher ein intensives und kampfbetontes Spiel zu sehen. Die Mannschaften begegneten sich mit offenem Visier und schenkten sich nichts, hüben wie drüben ergaben sich zunächst aber nur Halbchancen. Nach 25 Minuten zappelte das Leder  in den Maschen, als die Gäste in der Vorwärtsbewegung den Ball verloren und Franz Pär nach idealem Zuspiel von Stefan Bischof auf 1:0 stellte. Die Neukirchener steckten das Gegentor weg und kämpften weiterhin beherzt. Nachdem die Erbschwendtner-Elf eine gute Chance nicht nutzen konnte, bescherte ein ruhender Ball den Gästen kurz vor der Pause den Ausgleich - der starke "Sechser" Kevin Aigner zirkelte einen Freistoß über die Mauer und fixierte den 1:1-Halbzeitstand.

 

VideoTor UFC Lochen 29. Minute

Erbschwendtner-Elf dreht Spiel - Celik sieht Rot

Fünf Minuten nach Wiederbeginn drehte die Union das Spiel, als Thomas Wührer nach einer Aigner-Flanke zur Stelle war. In der Folge ging es hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. Nach einer Stunde brandete in der Lasco-Arena wieder Jubel auf - UFC-Kapitän Thomas Geier nickte eine Freistoßflanke von Bischof ein. Fortan stand das Match auf Messers Schneide, ehe die Gäste in Minute 68 die Nase wieder vorne hatten. Nach einer Flanke von rechts war es abermals Wührer, der den Ball im Lochener Kasten unterbrachte. Fünf Minuten später lief Hötzenauer auf das UFC-Gehäuse zu, Mohammed Celik zog die Notbremse und flog für dieses Vergehen mit Rot vom Platz. In numerischer Überzahl kontrollierten die Gäste das Geschehen, ehe die dezimierten Lochener zu einer Schlussoffensive ansetzen. In Minute 94 beinahe der Ausgleich. Nach einem Freistoß konnte ein Neukirchener den Ball blocken, Gästegoalie Michael Brunthaler entschärfte den Nachschuss und hielt den 3:2-Sieg der Erbschwendtner-Elf fest.

Harald Erbschwendtner, Trainer Union Neukirchen/Enknach:
"Zwei starke Mannschaften haben den Zuschauern ein intensives und spannendes Match geboten. Ein Pauschallob an mein Team, dass eine geschlossen starke Leistung abgeliefert und letztendlich einen verdienten Sieg gefeiert hat".

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter