1. Klasse Süd-West: Vorschau Runde 26

Die Entscheidung naht! Am Samstagnachmittag stellt sich heraus, wer im dramatischen Abstiegskampf den Kürzeren zieht. Klar ist bis dato nur, dass die geplante Eingliederung der LASK Amateure in die Bezirksliga in jedem Fall zwei Fixabsteiger und einen Relegations-Teilnehmer erforderlich macht. Selbst dann, wenn der beste Vorletzte aller Siebtligisten aus der 1. Klasse Süd-West powererd by Teamsport Hofbauer kommen sollte. Neben dem Trio unter dem ominösen Strich sind derzeit vier weitere Teams gefährdet. 



Sa, 14.06.2014, 16:00 Uhr

USV Erler Haus Neuhofen i. I. - SPG Palting/Seeham

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaub, Gasgrill, iPads, LED TV und 100 adidas-Bälle!

USV Erler Haus Neuhofen i. I. SPG Palting/Seeham

(Hinspiel: 3:1). Gesperrt: Lorenz Huber (Neuhofen). Nach zwei 2:3-Niederlagen zuletzt ist die Chance auf den Vizemeistertitel für die Paltinger zwar dahin, dennoch kann der Aufsteiger auf eine zufriedenstellende Frühjahrssaison zurückblicken. Von Rang drei bis neun ist noch jede Endplatzierung möglich, dem amtierenden Meister möchte man vor der großen Feier die Suppe ein wenig versalzen. Die Neuhofner wollen sich ihrerseits nach dem 3:4 in Feldkirchen mit einem Heimsieg gebührend in die Sommerpause verabschieden und eine herausragende Saison mit dem Knacken der 60-Punkte-Marke krönen.

Sa, 14.06.2014, 16:00 Uhr

ATSV Mattighofen - ATSV Laab

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaub, Gasgrill, iPads, LED TV und 100 adidas-Bälle!

ATSV Mattighofen ATSV Laab

(Hinspiel: 3:1). Gesperrt: Stefan Hufnagl (Mattighofen). Zwei Mannschaften, die sich jeglicher Abstiegssorgen entledigt haben, treffen in Mattighofen aufeinander. Dabei geht es für beide Teams noch um einen Spitzenplatz. Die Wüstenhagen-Elf mit fünf Spielen ohne Niederlage wieder so richtig in Schwung gekommen, setzt am Samstag wieder auf ihre gewohnte Heimstärke. Die Laaber legten ein mehr als ordentliches Frühjahr hin, liegen in der Rückrundentabelle auf Rang vier. Eine solche Platzierung ist auch in der Gesamtwertung noch drinnen - mit einem Sieg in Mattighofen.

So, 15.06.2014, 17:00 Uhr

Union Tarsdorf - Union Feldkirchen bei Mattighofen

Live-Ticker

Union Tarsdorf Union Feldkirchen bei Mattighofen

(Hinspiel: 2:2). Waldemar Daniel (Tarsdorf). Die halbe Liga blickt am kommenden Samstag auf das mit Spannung erwartete Abstiegsduell in Tarsdorf. Alles spricht für die Gäste aus Feldkirchen, nach nur einer Pleite in zehn Spielen konnte man vergangene Woche die Abstiegszone verlassen. Ein Remis könnte aber zu wenig sein, um auch der Relegation zu entgehen. Für Tarsdorf ist die Ausgangslage klar: Nur ein Sieg hält die Mini-Chance auf die Barrage am Leben. Nach acht Spielen ohne vollen Erfolg und drei Zählern Rückstand auf Mettmach stehen die Zeichen auf Abstieg.

So, 15.06.2014, 17:00 Uhr

Union Raiffeisen Neukirchen/Enknach - SV Eberschwang

Live-Ticker

Union Raiffeisen Neukirchen/Enknach SV Eberschwang

(Hinspiel: 1:2). Gesperrt: Andreas Felix (Eberschwang). Damit war zwischenzeitlich nicht mehr gerechnet worden. Nach dem etwas überraschenden Auswärtssieg in Palting ist die Hoffnung auf den Klassenerhalt in Neukirchen zurückgekehrt. Zwar ist man bei zwei Punkten Rückstand auf die Relegation auf Schützenhilfe angewiesen, dennoch lebt die Chance auf den Ligaverbleib. Dafür muss aber ein Dreier gegen Eberschwang her. Die Hintenaus-Elf ist nach sieben Zählern aus drei Spielen bereits gerettet, nur ein Sieg würde aber den Makel als schlechtestes Auswärtsteam der Liga verhindern.

So, 15.06.2014, 17:00 Uhr

SV Hargassner Weng - UFC Mettmach

Live-Ticker

SV Hargassner Weng UFC Mettmach

(Hinspiel: 4:2). Gesperrt: Stefan Weilbold (Mettmach). Überraschend deutlich mussten sich die Mettmacher zuletzt gegen Schildorn geschlagen geben. Damit rutschte man wieder auf den Relegationsplatz zurück, ist der Druck vor dem Auswärtsspiel in Weng enorm. Bei einer Niederlage droht sogar der direkte Abstieg. Bei einem Dreier sollte in Sachen Ligaverbleib dagegen nichts schiefgehen. Für die Wenger geht es darum, mit einem Heimerfolg eine beeindruckende Saison als Aufsteiger mit dem dritten Endrang zu krönen. Daran ändert auch die Schwächephase von nur einem Sieg in den letzten acht Spielen nichts.

So, 15.06.2014, 17:00 Uhr

SV Schildorn - UFC Riegerting

Live-Ticker

SV Schildorn UFC Riegerting

(Hinspiel: 0:3). Gesperrt: Sebastian Spindler (Riegerting). Rein rechnerisch ist der Vizemeister der vergangenen Saison noch nicht gerettet. Zwar scheint die Relegation angesichts eines Drei-Punkte-Polsters und Rang acht unwahrscheinlich, mit einem Erfolgserlebnis in Schildorn würde man aber ganz sicher gehen. Seit fünf Runden wartet der UFC auf einen Dreier. Anders der Aufsteiger, der sich mit wichtigen Siegen gegen die Konkurrenten Feldkirchen und Mettmach befreien konnte. Auch der Causevic-Elf fehlt noch ein Zähler für den Klassenerhalt. Bei einem Remis wären demnach beide Teams gerettet.

So, 15.06.2014, 17:00 Uhr

Union St. Johann am Walde - UFC Lasco Lochen

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaub, Gasgrill, iPads, LED TV und 100 adidas-Bälle!

Union St. Johann am Walde UFC Lasco Lochen

(Hinspiel: 3:5). St. Johann-Coach Mario Krämer hatte angesichts der prekären Personalsituation ein derartig enges Rennen im Saisonfinish erwartet. Das ist nun eingetreten, wodurch der Tabellenzehnte gegen Lochen unbedingt Punkte benötigt. Nur ein Sieg gelang in den letzten zehn Runden, zwei Zähler liegt man noch vor der Relegation. Der Pluspunkt: Zu Hause musste man erst zwei Niederlagen hinnehmen. Den Lochenern ist Platz zwei wohl nicht mehr zu nehmen, dennoch wird der UFC keine Geschenke zu verteilen haben. Schließlich will man vom letzten Platz in der Frühjahrstabelle wegkommen.

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.



Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter