1. Klasse Süd

1. Klasse Süd: Vorschau und Experten-Tipp

altExklusiv für unterhaus.at nimmt Wilhelm Schwaiger, Trainer des SC Schwanenstadt, die Vorschau zur sechsten Runde der 1. Klasse Süd vor und gibt seinen Experten-Tipp ab. Seine Mannschaft kam am vergangenen Wochenende in Neukirchen/Altmünster mit 0:4 unter die Räder. Im Heimspiel gegen Vöcklamarkt 1b ist also Wiedergutmachung angesagt.


Freitag, 19 Uhr, SC Schwanenstadt - Union Volksbank Vöcklamarkt 1b  Tipp:  3:1
Ich hoffe, dass wir endlich aus unserer Krise herauskommen und gegen Vöcklamarkt drei Punkte machen. Durch die vielen Ausschlüsse zu Beginn der Saison habe ich die Mannschaft ständig umstellen müssen und folglich sind wir in ein tiefes Loch gefallen. Bei Vöcklamarkt weiß man im Vorhinein nie so recht, welche Spieler aus dem Regionalliga-Kader abgestellt werden, aber ich bin dennoch zuversichtlich, was den Ausgang des Spiels betrifft.

Samstag, 16 Uhr, SV Wolf System Scharnstein - TSV Sparkasse Frankenmarkt  Tipp:  1:2
Scharnstein ist für mich noch eine Unbekannte. Dennoch dürfte durch den Aufstieg noch eine gewisse Resteuphorie vorhanden sein, auch wenn die Mannschaft zuletzt eine 0:4-Niederlage in Roitham einstecken musste. Frankenmarkt hat eine kompakte Mannschaft mit sehr schnellen Stürmern und genau die werden auch den Ausschlag für einen Sieg des TSV geben.alt

Samstag, 16 Uhr, FC Spitz Attnang - ASKÖ Raiffeisen Gosau  Tipp:  1:0
Attnang hat am letzten Spieltag mit dem 1:1-Unentschieden in Lenzing den ersten Punkt in dieser Saison geholt. Ich denke, dass der Punktgewinn, nach den Klatschen zum Auftakt der Saison, sowie der Heimvorteil die entscheidenden Faktoren für den ersten Saisonsieg der Attnanger sein werden.

Sonntag, 16 Uhr, USC Attergau - SV Promot Roitham  Tipp:  1:1
Attergau hatte mit dem überraschenden 2:1-Sieg in Ohlsdorf das erste Erfolgserlebnis in der laufenden Spielzeit. Roitham konnte letzte Woche mit dem 4:0-Erfolg gegen Scharnstein überzeugen und deshalb tippe ich in dieser Partie auf ein Remis.

Sonntag, 16 Uhr, ATSV Rüstorf - SK Neukirchen/Altmünster  Tipp:  2:0
Rüstorf hat in dieser Saison im heimischen Waldstadion seine Probleme und konnte noch keinen Sieg einfahren. Dafür ist die Mannschaft auswärts sehr stark, wie der 3:1-Sieg gegen Frankenmarkt zeigte. Ich glaube aber, dass es am Sonntag mit dem ersten Heimsieg klappen wird. Vorsicht ist allerdings geboten, da Neukirchen die Chancen, die sich der Mannschaft bieten, eiskalt ausnützt, wie wir bei unserer 0:4-Niederlage schmerzlich erfahren mussten.

Sonntag, 16 Uhr, Union Böckhiasl Neukirchen/Vöckla-Puchkirchen - ASKÖ Ohlsdorf  Tipp:  3:1
Die Mannschaft meines ehemaligen Schützlings Thomas Bischof ist bisher sicher das Überraschungsteam der Liga und hat sich mit vier Siegen in Folge in einen Rausch gespielt. Ich schätze den aktuellen Tabellenführer sehr stark ein. Ohlsdorf hatte einen idealen Saisonstart, wo viele schon dachten, dass sie die Liga überrollen werden. In den letzten Spielen mussten sie allerdings Federn lassen und ich glaube, dass sich die Kromer-Elf speziell von der 1:2-Heimpleite gegen Attergau noch nicht erholt hat.

Sonntag, 16 Uhr, Union Gampern - ATSV Lenzing  Tipp:  3:0
Gampern wird gegen Lenzing auf jeden Fall gewinnen, weil die Mannschaft einfach einen Lauf hat. Die Truppe von Trainer Hans-Peter Macheiner zählt für mich zu den absoluten Titelfavoriten, auch wenn die Mannschaft als Aufsteiger im Vorhinein nicht hoch gehandelt wurde. Lenzing kenne ich ehrlich gesagt zu wenig, denke aber, dass es für sie in Gampern nichts zu holen geben wird.


Raphael Weiß

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter