Nach knapper Niederlage in St. Wolfgang möchte SV Roitham den Spieß im Rückspiel umdrehen

In der Relegation empfing der SV St. Wolfgang den SV Roitham zum Hinspiel. Mit drei Siegen auf der Zielgeraden eroberte die Schrempf-Elf in der 2. Klasse Süd den Vizemeistertitel und ist zudem seit nunmehr bereits 405 Minuten ohne Gegentor. Die Roithamer hingegen absolvierten in der 1. Klasse Süd eine durchwachsene Saison. Die Hausherren setzten ihren guten Lauf fort und liebäugeln nach einem 1:0-Erfolg mit dem Aufstieg. Die Mannen von Coach Jürgen Wiesinger mussten sich im Frühjahr zum achten Mal geschlagen geben, mit der knappen Niederlage konnten die Gäste die Chance auf den Klassenerhalt aber wahren.

 

Zwei aberkannte Tore

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Mittendorfer ließ die Schrempf-Elf vor rund 500 Besuchern in der Schwarzenbach Arena Ball und Gegner laufen und wusste mit gepflegtem Kombinationsspiel zu gefallen. Nach einer Viertelstunde zappelte der Ball auch in den Maschen, aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung versagte der Unparteiische diesem Treffer jedoch die Anerkennung. Die Hausherren bestimmten das Geschehen über weite Strecken, agierten zumeist aber nicht zwingend und bissen sich an der von Georg Schmidsberger ausgezeichnet organisierten Roithamer Hintermannschaft die Zähne aus. Nach rund 35 Minuten jubelten die zahlreich mitgereisten Fans der Gäste, als Daniel Wartha nach einem Freistoß den Ball versenkte. Der Referee ließ zunächst Vorteil gelten, da jedoch ein St. Wolfganger Spieler am Boden lag, den Freistoß wiederholen. Da der zweite Versuch nichts einbrachte, ging es torlos in die Pause.

 

Entscheidung in Minute 73

Nach Wiederbeginn fand die Wiesinger-Elf gut ins Spiel und kreierte auch die eine oder andere Chance, nach rund einer Stunde übernahmen jedoch die Hausherren das Kommando und drängen, angetrieben von Patrick Ambrosch, der im Mittelfeld die Fäden zog, auf den Führungstreffer. Nachdem der Vizemeister eine dicke Chance nicht nutzen konnte, durften die heimischen Fans in Minute 73 die verdiente Führung bejubeln, als Jung-Kicker Gerald Greiner einen Stanglpass von links verwertete. Die Schrempf-Elf gab sich mit dem knappen Vorsprung nicht zufrieden und setzte entschlossen nach. In der Schlussphase hielt Torwart Stefan Neumeister die Roithamer Chance auf den Klassenerhalt am Leben. Zunächst parierte der Goalie einen brandgefährlichen Freistoß, ehe Neumeister in Minute 88 nach einem Kopfball das Leder gerade noch über die Latte lenkte. somit blieb es beim 1.0, können beide Mannschaften im Rückspiel ihr Ziel erreichen.

 

Jürgen Wiesinger, Trainer SV Roitham:
"St. Wolfgang war der erwartet starke Gegner und hat verdient gewonnen. Mit dem 0:1 können wir leben, zumal aufgrund des knappen Ergebnisses die Chance auf den Klassenerhalt intakt ist. Im Rückspiel wollen wir dem Vizmeister einen heißen Tanz bereiten und - angetrieben von unseren vielen, treuen Fans - alles daransetzen, das Blatt zu wenden und die Klasse zu halten".

 

Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter