Union Eberstalzell nach Aufstieg mit perfektem Saisonstart

FC Altmünster
Union Eberstalzell

Zum Saisonauftakt der 1. Klasse Süd empfing der FC Altmünster die Union Eberstalzell. Während der FCA in der vergangenen Meisterschaft den achten Platz belegte und im Mittelfeld der Tabelle landete, krönte sich die Elf rund um Spielertrainer Mirzet Hadzic in der 2. Klasse Süd-Ost zum Meister. Der Aufsteiger kam einen Stock höher gut an, behielt am Freitagabend mit 1:0 knapp die Oberhand und kam exzellent aus den Startblöcken.


Kapitän bringt Aufsteiger in Front

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Mittendorfer starteten die Hausherren gut ins Match und machten von Beginn an ordentlich Dampf, in dieser Phase sprang aber nur ein gefährlicher Schuss von der Strafraumgrenze heraus. Nach einer halben Stunde übersah der Unparteiische in der Nähe des FCA-Strafraumes ein Foul an einen Eberstalzeller Kicker. Die Huemer-Elf fuhr einen Konter, konnte am Ende eine hochkarätige Chance aber nicht nutzen. Als es bereits nach einem torlosen ersten Durchgang aussah, zappelte der Ball doch noch in den Maschen. Nach einem Freistoß von Daniel Voglhuber war Thomas Kaiser mit dem Kopf zur Stelle, besiegelte der Union-Kapitän den 0:1-Pausenstand. 

FCA läuft Rückstand vergeblich hinterher

Auch in Durchgang zwei verzeichnete der FCA den besseren Start und agierte nach Wiederbeginn überaus druckvoll. Der Aufsteiger stützte sich jedoch auf eine kompakte Hintermannschaft und war im Konter stets gefährlich. Neben Manuel Karlsberger, der am Aluminium scheiterte, konnten auch Julian Bartl und der eingewechselte Tobias Breitwimmer gute Chancen der Gäste nicht nutzen. In Minute 80 hate Miklos Zrinyi den Ausgleich am Fuß, Altmünsters Torjäger lief alleine auf das Union-Gehäuse zu, scheiterte aber an Gästegoalie Philipp Hochmayr. In der Schlussphase sprangen für die Hausherren nur Halbchancen heraus, sodass es beim 0:1 blieb und der Aufsteiger die Heimreise mit drei Punkten im Gepäck antreten konnte.

Mirzet Hadzic, Spielertrainer Union Eberstalzell:
"In einem Spiel auf hohem Niveau sind sich beide Mannschaften auf Augenhöhe begegnet. Ein Unentschieden wäre durchaus gerecht gewesen, aufgrund der besseren Chancen haben wir aber nicht unverdient gewonnen und freuen uns über den perfekten Saisonstart".

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter