ATSV Rüstorf zieht Nachzügler weiße Frühjahrs-Weste aus

ATSV Rüstorf
SK Polar Neukirchen/A.

Am Samstagnachmittag durften sich die Fans in der 1. Klasse Süd auf das Aufeinandertreffen zwischen dem ATSV Rüstorf und dem SK Polar Neukirchen/Altmünster freuen. Während der ATSV um den Anschluss ans Vorderfeld der Tabelle kämpft, hängen die Neukirchener in der Abstiegszone fest. In der Rückrunde hatte der SK bislang aber bereits fünf Punkte gesammelt. Im Waldstadion war für die Mannen von Neo-Trainer Donat Dervaderics aber Schluss mit lustig. Nach einer 1:3-Niederlage im Hinspiel zog der Nachzügler mit dem gleichen Ergebnis den Kürzeren und musste im Frühjahr den Platz erstmals als Verlierer verlassen. Die Zoister-Elf hingegen feierte den fünften Heimsieg und fuhr in den letzten drei Runden sieben Zähler ein.

Zoister-Elf mit früher Führung

Nach nur fünf Minuten erhielt der Neukirchener Aufwärtstrend einen ersten Dämpfer, als Christoph Ohler ins Schwarze traf und den Favoriten früh in Front brachte. Darauf wussten die im Frühjahr bislang passablen Gäste keinen Antwort und liefen dem Rückstand fortan vergeblich hinterher. Nach einer halben Stunde schlug es im SK-Gehäuse abermals ein - dieses Mal durfte Sebastian Spiesberger sich als Torschütze feiern lassen. Das Team von Coach Heinz Zoister hatte die Weichen auf Sieg gestellt und brachte die komfortable Führung in die Pause.

Hofmann macht Sack zu

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Knoglinger ließen die Rüstorfer nichts anbrennen. Im zweiten Durchgang sahen zunächst Spiesberger bzw. Maximilian Attwenger Gelb, ehe der ATSV den Sack zumachte. In Minute 65 brachte Bernhard Hofmann die Kugel im Neukirchener Kasten unter und sorgte mit seinem 13. Saisontreffer für die Entscheidung. In der Schlussminute durfte sich die abstiegsbedrohte Dervaderics-Elf zumindest über den Ehrentreffer freuen, den der eingewechselte Philip Feichtinger erzielte. Kurz danach ließ sich Neukirchens Robert Cernak zu einer Tätlichkeit hinreißen und flog für dieses Vergehen mit Rot vom Platz. Während die Zoister-Elf am kommenden Samstag, im Auswärtsspiel gegen Attergau, auf den Herbstmeister trifft, empfängt der Nachzügler tags darauf den Vöcklabrucker SC zum Kellerderby.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter