ATSV Zipf reicht Remis zur Vizemeisterschaft

In Runde 26 der 1. Klasse Süd empfing die ASKÖ Gosau den ATSV Zipf. Während die Heimischen aus Gosau zuletzt den Klassenerhalt vorzeitig fixieren konnten, kämpfen die Gäste aus Zipf noch um den Vizemeistertitel, der allerdings aufgrund zu weniger Punkte nicht mehr für den Relegationsplatz reichen wird. Dennoch möchte die Pfarl-Elf die starke Rückrunde mit dem zweiten Platz krönen. Dies sollte am Ende auch gelingen, reichte aufgrund des 1:1 von Verfolger Rüstorf ein 2:2 Remis zur zweiten Endplatzierung für den ATSV Zipf.

1:1 zur Pause

Schiedsrichter der Partie war Christof Kaiblinger vor etwa 170 Zusehern in der Dachstein-West Arena in Gosau. Beide Teams taten sich von Beginn an schwer ins Spiel zu kommen und konnten spielerisch wenig bieten. So agierten beide überwiegend mit hohen Bällen, ein tolles Fußballspiel mit vielen Torchancen sollte nicht zustande kommen. Dennoch konnte der Favorit aus Zipf nach etwas mehr als einer halben Stunde in Führung gehen, als Eren Tokat für das 1:0 sorgen konnte. Kurz vor der Pause konnte Gosau dann aber noch für den Ausgleich sorgen. Alexander Grill nutzte eine Unachtsamkeit der Gäst-Defensive eiskalt aus und besorgte mit einem herrlichen Schuss den Pausenstand von 1:1.

Später Ausgleich für Zipf

Auch nach der Halbzeit sollte sich wenig am Spielgeschehen ändern. Somit zog sich die Partie etwas dahin, bis nach knapp einer Stunde Gosau dann gar in Führung gehen konnte. Wieder ließen die Gäste einen Gegner lange ungestört durch das Mittelfeld dribbeln, am Ende schloss Maros Grom zum 2:1 ab. Zipf versuchte danach über den Kampf einen Weg ins Spiel zu finden und konnte sich kurz vor Ende der regulären Spielzeit noch belohnen, als erneut Eren Tokat mit Saisontor Nummer zehn für den so wichtigen Ausgleich sorgen konnte. Der Torschütze sah wenige Augenblicke danach noch die zweite Gelbe Karte und musste vorzeitig vom Platz, am Ausgang der Partie sollte dies allerdings nichts mehr ändern. Am Ende blieb es also beim 2:2 Unentschieden, das dem ATSV Zipf zum Vize-Meistertitel reichen sollte.

Günther Pfarl, Trainer ATSV Zipf:
„Es war heute wirklich ein schlechtes Spiel von beiden Seiten. Es wurde überwiegend mit hohen Bällen agiert, darum kamen kaum herausgespielte Chancen heraus. Am Ende sind wir trotzdem stolz über die tolle Saison, die wir nach einer Top-Rückrunde mit dem Vizemeistertitel abschließen konnten.“

Die Besten:

Zipf: Anton Voglhuber (RV), AndreasBerger (ZM)

Gosau: Alexander Grill (ZM) 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter