Vereinsbetreuer werden

Enge Kiste in Lambach! SV Bad Goisern setzt Aufwärtstrend mit 1:0-Sieg fort

Am 23. Spieltag der 1. Klasse Süd empfing die SPG Lambach/Edt den SV Kieninger-Bau Bad Goisern zum Duell zweier Mannschaften aus der oberen Hälfte der Tabelle. Nach einem knappen 4:3-Sieg der Stadler-Elf im Hinspiel bekamen die Besucher auch am Samstagnachmittag eine enge Kiste zu sehen. Die Kicker aus Bad Goisern präsentieren sich seit geraumer Zeit in guter Form, setzten ihren Aufwärtstrend fort und fuhren den dritten "Dreier" in Folge ein. Bei der Spielgemeinschaft hingegen zeigt der Pfeil in die andere Richtung, mussten die Mannen von Coach Jürgen Wiesinger-Holzleitner den Platz zum dritten Mal am Stück als Verlierer verlassen.

 

Unterhaltsamer erster Durchgang

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Oberhuber bekamen die Zuschauer ein unterhaltsames und kurzweiliges Match zu sehen. Trotz hohen Temperaturen ging es munter hin und her, entwickelte sich ein Duell mit offenem Visier. Beide Teams tauchten immer wieder gefährlich im gegnerischen Strafraum auf und fanden auch einige gute Chancen vor, den Weg in die Maschen wollte der Ball zunächst aber nicht finden. Die Hausherren konnten sich auf Schlussmann Jürgen Hager verlassen, der die eine oder andere gute Einschussgelegenheit der Stadler-Elf vereitelte. Einem munteren Spiel in Halbzeit eins fehlten nur die Tore, weshalb es mit 0:0 in die Pause ging.

Entscheidung am Beginn der Schlussviertelstunde

Nach Wiederbeginn intensivierte die Spielgemeinschaft ihre Offensivbemühungen, war optisch überlegen und spielte gut nach vorne, der letzte Pass fand zumeist jedoch keinen Abnehmer. Die Gäste standen hinten gut, lauerten auf Konter und holten am Beginn der Schlussviertelstunde zum entscheidenden Schlag aus. Nach einem Angriff der Gäste über die rechte Seite und einem Stanglpass von Andreas Fritz sowie einem Gestochere im Lambacher Strafraum, brachte Oliver Pinter den SV in Führung. In der Folge war die SPG bemüht, den Kopf aus der Schlinge zu ziehen, Gästegoalie Christoph Unterberger und seine Vorderleute ließen aber nicht viel zu. Der SV Bad Goisern brachte den hauchdünnen Vorsprung ins Ziel und konnte den dritten Sieg in Folge feiern.

Franz Liebhart, Obmann SV Bad Goisern:
"Vor geraumer Zeit haben wir eine ansehnliche Serie gestartet und konnten den guten Lauf in Lambach fortsetzen. Ich denke, dass der Sieg letztendlich verdient war, wenngleich auch ein Unentschieden durchaus gerecht gewesen wäre. Wir werden in den restlichen Spielen versuchen, den eroberten Platz im oberen Drittel der Tabelle zu behaupten und wollen den Schwung in die nächste Saison mitnehmen, in der wir angreifen möchten. 2023 wird der Verein 100 Jahre alt, es wäre eine feine Sache, sollten wir im nächsten Jahr neben dem Klubjubiläum auch einen Aufstieg feiern können".


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter