Vereinsbetreuer werden

FC Altmünster schafft den Klassenerhalt

Nachdem die Union Schwand das Hinspiel der Relegation gegen den FC Altmünster mit 2:1 verloren hat, wollte der Club aus der 2. Klasse Süd-West an einem sonnigen Sonntagnachmittag alles daran setzen, doch noch den Aufstieg in die 1. Klasse zu schaffen. Die bessere Ausgangslage hatte durch den Sieg im Hinspiel allerdings der Club aus der 1. Klasse Süd. Jedenfalls konnten die rund 600 Zuseherinnen und Zuseher am Sportplatz der Union Schwand eine spannende Partie erwarten.

 

Doppelschlag kurz vor der Pause

Den besseren Start in dieser Partie hatten die Gäste aus Altmünster, doch die Abschlüsse fielen zu ungefährlich aus. Schwand wurde vor allem durch Standardsituationen gefährlich, wobei aber auch hier kein Tor gelingen wollte. Die Partie war in der ersten halben Stunde von Verletzungsunterbrechungen geprägt und so mussten die Gäste bereits nach 32 Minuten dreimal verletzungsbedingt wechseln. In der 40. Minute durften dann allerdings trotzdem die Gäste jubeln. Miklos Peter Zrinyi erkämpfte sich am gegnerischen Sechzehner den Ball und zog direkt ab. Sein Schuss landete im langen Kreuzeck und Altmünster ging mit 0:1 in Führung. In der 45. Minute spielten die Gäste einen Freistoß auf der rechten Seite kurz ab und die anschließende Flanke wurde von Markus Eisenführer ins eigene Tor abgefälscht. So ging es mit einem 0:2 in die Pause.

Altmünster spielt den Sieg souverän nach Hause

Zu Beginn der 2. Halbzeit warf Schwand alles nach vorne, doch die Bemühungen wurden nicht belohnt und man musste in der 60. Minute sogar das 0:3 einstecken. Nach einem langen Ball auf Zrinyi verlängerte dieser den Ball sehenswert mit der Ferse und so tauchte Isaak Ortner allein vor Schwands Torhüter Reschenhofer auf. Dieser ließ sich diese Chance nicht entgehen und überlupfte den herauseilenden Torhüter. Danach flachte die Partie ab und beiden Mannschaften taten sich schwer. Durch den 0:3 Sieg können sich die Gäste über den Klassenerhalt freuen. Die Heimischen müssen dagegen eine weitere Saison in der 2. Klasse spielen.

Stimme zum Spiel (Nikolaus Fraueneder Sportlicher Leiter Altmünster):

„Wir hatten in dieser Saison einfach ein enormes Verletzungspech. Wir hatten 7 Verletzte, die nicht gespielt haben und dann während der Partie gab es noch 3 weitere Ausfälle. Ich hoffe einfach, dass wir so ein Jahr nicht mehr haben werden. Jetzt sind wir einfach froh, dass wir in der Liga bleiben. Heute merkte man nach dem 0:3 einfach, dass wir nicht mehr wollten und Schwand auch wusste, dass hier nichts mehr geht. Auch der Temperatur geschuldet war es dann sicherlich keine gute Partie mehr.“

Die Besten:

Miklos Peter Zrinyi


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter