2. Klasse Mitte-Ost

ASKÖ Kirchberg-Thening: "Es läuft noch nicht rund"

Aufgrund des Rückzuges des SC Rottenegg erwartet die ASKÖ Kirchberg/Thening zum Rückrundenauftakt der 2. Klasse Mitte-Ost ein spielfreies Wochenende. "Zum einen tun uns aufgrund der Annullierung des Hinspieles die drei aberkannten Punkte weh, zum anderen hatten wir - auch wenn der Kader im Winter angewachsen ist - in der Vorbereitung mit Problemen zu kämpfen, weshalb wir die zusätzliche Woche gut brauchen und am Feinschliff arbeiten können. Denn es läuft noch nicht rund", erklärt Trainer Franz Bräuer.

 

Fünf neue Kräfte

Simon Lehner wechselte im Winter nach Hörsching. Diesem Abgang stehen jedoch fünf Neuerwerbungen gegenüber, schlüpfen Ramadan Krasniqi (Eferding/Fraham), Muhamed Medjuseljac (Franckviertel Linz), Stefan Salinger (ASV Salzburg), Dominik Winkler (Viktoria Marchtrenk Reserve) und Daniel Wieshofer (Hörsching) ins ASKÖ-Trikot. "Der Kader ist in der Winterpause breiter geworden. Ob wir mit den Transferaktivitäten auch die Qualität heben konnten, muss sich aber noch zeigen. Denn aufgrund der schwierigen Vorbereitung muss die Mannschaft sich noch finden", ortet der Coach das eine oder andere Fragezeichen.

 

Durchwachsene Vorbereitung

Der Vorletzte bestritt bislang vier Testspiele: 4:2 gegen Kremsmünster, 2:2 gegen Ried/Traunkreis, 0:7 gegen Wilhering und 3:7 gegen ASKÖ Leonding. Am heutigen Nachmittag trifft die Bräuer-Elf auf Babenberg Linz. Für das kommende Wochenende wir noch ein Testspiel-Gegner gesucht. In den Semesterferien schlugen die Kicker ihre Zelte in der Steiermark auf und hielten in Gnas ein Trainingslager ab. "In der Vorbereitung hatten wir mit Verletzungen und Krankheiten zu kämpfen, weshalb die Aufbauzeit nicht wunschgemäß verlaufen ist. Es ist noch einiges zu tun brauchen die zwei Wochen bis zur Meisterschaft. Demzufolge habe ich die Startelf erst zu rund 80 Prozent im Kopf, weshalb sich die Spieler im Training aufdrängen können", so Bräuer.

 

Rangverbesserung erwünscht

Auch im neuen Jahr wird die ASKÖ Kirchberg/Thening die Liga nicht aufmischen, sind in der Tabelle große Sprünge nicht möglich. Der Nachzügler möchte sich in der Rückrunde aber anständig präsentieren. "Aufgrund der aberkannten Punkte vom Rottenegg-Spiel ist eine mögliche Rangverbesserung schwerer geworden. Nichtsdestotrotz wollen wir den einen oder anderen Platz gutmachen und im Frühjahr mehr Punkte sammeln als im Herbst", meint der Trainer. "Wichtig ist vor allem, dass sich die Mannschaft steigert, zur nötigen Stabilität findet und den meisten anderen Teams auf Augenhöhe begegnet".

 

Zugänge:
Ramadan Krasniqi (ASKÖ Eferding/Fraham)
Muhamed Medjuseljac (SV Franckviertel Linz)
Stefan Salinger (ASV Salzburg)
Dominik Winkler (SV Viktoria Marchtrenk Reserve)
Daniel Wieshofer (zuletzt SC Hörsching)

Abgang:
Simon Lehner (SC Hörsching)

Transferliste

Testspiele:
4:2  gegen TUS Kremsmünster (1O)
2:2  gegen Union Ried/Traunkreis (2O)
0:7  gegen SV Wilhering (1M)
3:7  gegen ASKÖ Leonding (2M)
9.3. gegen Union Babenberg Linz (2M)

Testspiele-Übersicht

 

Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter