Vereinsbetreuer werden

SV Aschach/Donau: "Mehr als ein, zwei Spieler können wir nicht ersetzen"

Der SV Aschach/Donau absolvierte in der 2. Klasse Mitte-Ost eine anständige Hinrunde und überwintert als Vierter nur einen einzigen Punkt hinter dem Relegationsplatz. Somit ist die Mannschaft von Trainer Zeljko Martinov in der ungemen ausgeglichenen Liga ebenso wie einige andere Mannschaften im Aufstiegskampf präsent und möchte wenn möglich bis zum Schluss mitmischen. "Schon nach den ersten beiden Rückrundenspielen - gegen Prambachkirchen und in Stroheim - werden wir wissen, wohin die Reise gehen kann", hofft der Coach auf einen guten Start.

 

Neuer zweiter Torwart - Linksverteidiger droht Karriereende

Mit Adionid Cena, der in der Reserve des UFC Eferding aktiv war, steht ein neuer zweiter Torwart zur Verfügung. Auch Argjent Gashi greift nach internen Problemen wieder ins Geschehen ein. Auf Linksverteidiger Rene Riener muss der Viertplatzierte hingegen bis auf Weiteres verzichten. "Rene musste sich einer Hüft-Operation unterziehen und fällt im Frühjahr definitiv aus. Aus heutiger Sicht ist sogar ein Karriereende nicht auszuschließen. Sein Fehlen schmerzt uns und müssen einen absoluten Stammspieler ersetzen", zieren Sorgenfalten die Stirn von Zeljko Martinov. "Bis auf Cena haben wir im Winter keinen Spieler verpflichtet. Es war auch nichts geplant und hat sich auch nichts ergeben".

 

Negative Testspiel-Bilanz

Vor der Meisterschaftsgeneralprobe, am kommenden Samstag gegen Kleinzell, waren die Aschacher fleißig und bestritten sechs Testspiele: 7:0 gegen Treffling, 3:1 gegen Enzenkirchen, 1:3 gegen St. Roman, 0:8 gegen Diersbach, 0:3 gegen Wesenufer und 4:5 gegen Pasching. "Die Vorbereitung ist zunächst zäh verlaufen, waren verletzungsbedingt und aus anderen Gründen am Beginn einige Spieler nicht dabei. Inzwischen läuft es ganz gut, müssen in den verbleibenden knapp zwei Wochen aber noch entsprechend arbeiten", meint der Trainer.

 

Richtungweisender Rückrundenstart

Zum Rückrundenauftakt ist in Aschach mit der Union Prambachkirchen kein geringerer als der souveräne Herbstmeister zu Gast, danach kreuzt die Martinov-Elf in Stroheim mit einem Tabellennachbarn und direkten Konkurrenten die Klingen. "Diese beiden Spiele sind eine absolute Standortbestimmung und für den weiteren Saisonverlauf richtungweisend. Können wir in der Tabelle sofort anschreiben, bleiben wir dabei, bei Niederlagen verlieren wir möglicherweise frühzeitig den Anschluss. Grundsätzlich wollen wir im Kampf um den Relegationsplatz mitmischen, dieses Ziel verfolgen allerdings auch fünf, sechs andere Mannschaften. Ich denke, dass unsere Chance intakt ist, allerdings sollten wir aufgrund des kleinen Kaders im Frühjahr weitgehend verletzungsfrei bleiben, denn mehr als ein, zwei Spieler können wir nicht ersetzen", hofft Zeljko Martinov, dass der Verletzungsteufel einen weiten Bogen um das Franz Amschlinger Stadion macht.

 

Zugang:
Adionid Cena (UFC Eferding Reserve)

Abgang:
---

Transferliste OÖ 2. Klasse Mitte-Ost

Bisherige Testspiele:
7:0 gegen ASKÖ Treffling (2M)
3:1 gegen Union Enzenkirchen (2WN)
1:3 gegen Union St. Roman (1NW)
0:8 gegen Union Diersbach (1NW)
0:3 gegen Union Wesenufer (2WN)
4:5 gegen SV Pasching (2M)

Testspiele-Übersicht OÖ 2. Klasse Mitte-Ost

 

Günter Schlenkrich


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter