ESV Wels feiert siebenten Heimsieg

ESV Wels
SV Oftering

Der ESV Intersport Wels empfing am Sonntagnachmittag den SV Oftering zum Duell zweier punktegleicher Nachbarn aus dem Tabellenmittelfeld der der der der der 2. Klasse Mitte-Ost. Im letzten Heimspiel der Saison zeigten sich die "Eisenbahner" von ihrer besten Seite, setzten sich klar mit 3:0 durch und feierten auf eigenem Platz den siebenten Sieg. Die Moser-Elf hingegen zog nach sieben Punkten aus den letzten drei Partien den Kürzeren und musste die sechste Auswärtsniederlage einstecken.

Jung-Kicker bringt Messestädter auf die Siegerstraße

Die beiden Nachbarn aus dem Niemandsland der Tabelle lieferten sich nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Schinnerl ein enges Gefecht. Nach 25 Minuten hatte der ESV die Nase vorne, als Jung-Kicker Marko Pilic den erfahrenen Gästegoalie Markus Bernsteiner bezwang. Zehn Minuten später durften die heimischen Fans erneut jubeln - dieses Mal traf Senad Hamsic ins Schwarze. Somit gingen die Messestädter mir einer beruhigenden 2:0-Führung in die Pause. 

Djordjevic macht Sack zu

Die Gästeelf von Coach Günther Moser hatte sich für den zweiten Durchgang viel vorgenommen, doch drei Minuten nach Wiederbeginn war die Messe gelesen. Stefan Djordjevic brachte die Kugel im SVO-Gehäuse unter und sorgte mit dem Treffer zum 3:0 für Vorentscheidung. Kapitän Omar Sunje und Co. ließen in der restlichen Spielzeit nichts anbrennen, sich die Butter nicht vom Brot nehmen und feierten am Ende den zehnten Saisonsieg. Während der SV Oftering zum Saisonausklang die Kicker aus Michaelnbach empfängt, sind die Messestädter am letzten Spieltag in Prambachkirchen zu Gast. 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter