Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SV Schlüßlberg setzt Aufwärtstrend fort

SV Schlüßlberg
SV Aschach/Donau

In der 2. Klasse Mitte-Ost stand die siebente Runde auf dem Programm, in der der SV Schlüßlberg den SV Sparkasse Aschach/Donau empfing. Nach einem klassischen Fehlstart mit drei Niederlagen fanden die Mannen von Trainer Dietmar Gombar in die Spur und blieben in den folgenden vier Spielen ungeschlagen. Nach zwei Unentschieden am Stück setzten die Schlüßlberger mit einem 2:1-Sieg den Aufwärtstrend fort. Der Absteiger hingegen landete nach einem gelungenen Start am Boden der Realität und musste den Platz zum dritten Mal in Serie als Verlierer verlassen.

Horvath bringt Hausherren in Front

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Rauf bekamen die Zuschauer ein Spiel auf überaus mäßigem Niveau zu sehen. Ohne nennenswerten Höhepunkten plätscherte die Partie dahein, waren hüben wie drüben auch keine klaren Chancen auszumachen. Als es bereits nach einem torlosen ersten Durchgang aussah, brachte ein ruhender Ball die Hausherren in Führung. Adam Horvath versenkte aus rund 20 Metern einen Freistoß und bescherte den Schlüßlbergern eine 1:0-Pausen-Führung.

Frey verwandelt strittigen Elfmeter - Sattlberger nimmt Geschenk dankend an

Nach Wiederbeginn fand die Gästeelf von Coach Zeljko Martinov etwas besser ins Spiel und gestaltete das Match ausgeglichen. Nach einem vermeintlichen Foul im Schlüßlberger Strafraum zeigte der Unparteiische in Minute 65 auf den Punkt - Aschach-Kapitän Maximilian Frey ließ sich nicht zwei Mal bitten und verwandelte den strittigen Elfmeter. In der Folge tat sich nicht allzu viel, konnten hüben wie drüben keine Chancen kreiert werden. Am Beginn der Schlussviertelstunde sorgte ein individueller Fehler für die Entscheidung. Gästegoalie Stefan Buchroithner segelte an einer weiten Flanke vorbei, Kevin Sattlberger nahm das Geschenk dankend ein und schob das Leder ins verwaiste Tor. Beinahe wäre dem Absteiger der erneute Ausgleich gelungen, Ibrahim Dulaku knallte den Ball aus kurzer Distanz aber über den Kasten. Die Gombar-Elf brachte die Führung ins Ziel und feierte den zweiten Saisonsieg.

Zeljko Martinov, Trainer SV Aschach/Donau:
"Eigentlich war es ein typische X-Partie, aber wenn es nicht läuft, so wie bei uns, verliert man so ein Spiel. Auch wenn die Niederlagenserie bitter ist, haben wir aufgrund des kleinen Kaders eine schwierige Saison erwartet, zudem wird es in der zweiten Herbsthälfte nicht leichter".

 

Günter Schlenkrich

  

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung