Büsdorf-Elf findet in Mühlbach wieder auf die Siegerstraße zurück

Union Mühlbach
Feldkirchen/D.

Am Sonntagnachmittag empfing in der zehnten Runde der 2. Klasse Mitte-Ost die Union Mühlbach Union Feldkirchen/Donau. Nach einem Auftaktsieg gegen Hartkirchen sind die Mühlbacher in eine schwere Krise geschlittert und holten aus den folgenden sieben Spielen nur einen Punkt. In der Gössnparkarena gingen die Mannen von Trainer Christoph Bauer einmal mehr leer aus, zogen mit 1:3 den Kürzeren und sind von Schlusslicht Rottenegg nur aufgrund der besseren Tordifferenz getrennt. Die Büsdorf-Elf hingegen fand nach einem spielfreien Wochenende und zwei Unentschieden in Folge wieder auf die Siegerstraße zurück. 

Gäste mit früher Führung - Rumetshofer gleicht aus

Nach dem Anpfiff von Schiedsrtichter Kaltenberger wurden die Gäste ihrer Favoritenrolle früh gerecht. Nur zwölf Minuten waren gespielt, als Kapitän Michael Eckerstorfer auf 0:1 stellte. Trotz der Pleitenserie und des erneuten Rückstandes hielt der Nachzügler fortan dagegen und durfte in Minute 25 auf die Trendwende hoffen. Robert Rumetshofer war mit dem Kopf zur Stelle und glich aus. Nachdem Dominik Wiesinger und Daniel Kandler Gelb gesehen hatten, ging es mit 1:1 in die Pause, liebäugelten die Hausherren nach 45 Minuten mit dem Befreiungsschlag.

Mühlbach-Keeper Skall pariert Elfmeter - Feldkirchener Doppelschlag

Nach Wiederbeginn bekamen die Zuschauer ein enges Match zu sehen, gelang es der Büsdorf-Elf zunächst nicht, den erneuten Führungstreffer zu erzielen. Selbst einen Elfmeter konnten die Gäse nicht verwerten - Mühlbach-Schlussmann Benjamin Skall parierte den Strafstoß. Der Tabellenvorletzte hielt das Spiel im zweiten Durchgang offen und spannend und begegnete dem Favoriten mit offenem Visier. In Minute 70 wäre das Match beinahe gekippt, ein Freistoß von Mühlbachs Alfred Lebschy klatschte aber an die Stange. Als die heimischen Fans sich bereits mit einem Punktezuwachs vertraut machten, schlugen die Feldkirchener in der Schlussphase eiskalt zu. Zunächst traf Felix Lindemann ins Schwarze, vier Minuten später fixierte Michael Kehrer mit seinem elften Saisontreffer den 3:1-Sieg der Büsdorf-Elf. Beide Mannschaften müssen am kommenden Samstag wieder ran. Während die Union Feldkirchen die Kicker aus Kirchberg empfängt, ist der Nachzügler in Schlüßlberg zu Gast.

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter