SV Wallern 1b feiert zweiten Sieg in Folge

SV Wallern 1b
Kirchberg-Th.

Am Freitag empfing der SV Zaunergroup Wallern 1b in der 2. Klasse Mitte-Ost den ASKÖ SC Kirchberg-Thening und wollte sechs Tage nach einem Sieg in Mühlbach gegen einen weiteren Nachzügler einen "Dreier" nachlegen. Nach einem Auswärtssieg im Hinspiel behielt die zweite Mannschaft des OÖ-Ligisten auch am eigenen Kunstrasen die Oberhand und feierte mit einem hauchdünnen 1:0-Erfolg den zweiten Heimsieg. Die 2019 noch sieglosen Kirchberger hingegen mussten im neunten Auswärtssipiel die bereits sechste Niederlage einstecken.

Keine Tore in Halbzeit eins

Wie im Herbst lieferten sich die beiden Teams auch im Rückspiel ein enges Gefecht. Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Imsirovic bekamen die Zuschauer ein intensives Match zu sehen, in dem die Heimischen ihrer Favoritenrolle zunächst nicht gerecht werden konnten. Die Gäste versteckten sich nicht und begegneten dem 1b-Team mit offenem Visier. In Halbzeit eins warteten die Fans hüben wie drüben jedoch vergeblich auf Tore und bekamen zudem auch keine Gelben Karten zu sehen. Nach 45 Minuten ging es mit 0:0 in die Pause.

Entscheidung nach 70 Minuten

Kurz nach Wiederbeginn wurden Björn Krämer bzw. Stefan Salinger verwarnt. Im zweiten Durchgang blieb die umkämpfte Partie spannend, ging es munter hin und her. Die Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlagabtausch, trotz Chancen auf beiden Seiten, wollte der Ball den Weg ins Tor zunächst aber nicht finden. Nach 70 Minuten war es dann so weit, brachte Johannes Oberhammer das Leder im Gehäuse der Gäste unter und das 1b-Team in Front. Die Mannen von Trainer Manuel Seibriger hatten die Siegerstraße erreicht und ließen sich davon nicht abbringen. Die Kirchberger waren um den Ausgleich bemüht und fanden dazu auch einen Chancen vor, die Bräuer-Elf fand aber im ausgezeichneten SVW-Schlussmann Mathias Eigner ihren Meister. Die Heimischen brachten den hauchdünnen Vorsprung ins Ziel und machten das halbe Dutzend an Saisonsiegen voll. Die ASKÖ Kirchberg empfängt am nächsten Freitag die Kicker aus Mühlbach zu einem Kräftemessen zweier Nachzügler, die Seibriger-Elf erwartet in Runde 21, beim WSC Hertha, ein 1b-Duell.

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter