Achter Heimsieg in Serie! Tabellenführer beendet Sipbachzeller Höhenflug

Prambachkirchen
Union Sipbachzell

In der 2. Klasse Mitte-Ost empfing die Union Raiffeisen Prambachkirchen in der achten Runde die Union VAZ Mayr Sipbachzell. Im Duell zwischen dem Tabellenführer und dem Viertplatzierten ging es auf der Leopold Neumair Sportanlage um "big points". Nach dem Abstieg und einem Fehlstart nahm die Gästeelf von Trainer Jürgen Graf Fahrt auf und feierte vier Siege in Folge. Der Ligaprimus hingegen musste nach einem perfekten Saisonstart mit fünf Siegen am vergangenen Wochenende in Hartkirchen die erste Niederlage einstecken. Am Sonntagnachmittag zeigte sich die Kellermayr-Elf wieder von ihrer besten Seite und feierte mit einem klaren 4:1-Erfolg den achten Heimsieg in Serie.


Tabellenführer mit Start nach Maß

Vor rund 200 Besuchern war den Hausherren von Beginn an deutlich anzusehen, sich für die letztwöchige Derbyniederlage rehabilitieren zu wollen. Die Kellermayr-Elf ging beherzt ans Werk, bestimmte das Geschehen und hatte schon in der Anfangsphase die Nase vorne. Nach einem feinen Lochpass bewahrte Richard Öberseder die Ruhe und setzte den Ball trocken ins linke Eck. Nach 25 Minuten beschenkte sich Kevin Ferchhumer an einem 29. Geburtstag selbst mit einem Treffer. Richard Öberseder tanzte einen Verteidiger aus und legte quer, ehe Ferchhumer auf 2:0 erhöhte. Nach der tollen Siegesserie wussten die Gäste durchaus zu gefallen. Die Sipbachzeller hielten gut dagegen und kamen auch zur einen oder anderen Chance, trafen einmal aber nur die Stange. Kurz vor der Pause waren die Gäste zurück im Spiel, als mit einer Hereingabe die Prambachkirchener Abwehr ausgehebelt wurde und Zoran Torovic den 2:1-Halbzeitstand besiegelte.

Prambachkirchener Doppelschlag kurz nach der Pause

Trotz des Gegentreffers vor der Pause kehrte die Kellermayr-Elf entschlossen auf den Platz zurück und startete fulminant in den zweiten Durchgang. In Minute 49 ging der Ball nach einem Freistoß von Mario Rogy an Freund und Feind vorbei und schlug plötzlich im Gäste-Gehäuse ein. 120 Sekunden später durften die heimischen Fans schon wieder jubeln, als Ferchhumer einen Lochpass schlug und Jürgen Erlinger via Innenstange auf 4:1 erhöhte. Spätestens mit diesem Treffer war die die Messe gelesen und die Moral der Gäste gebrochen. Mit der klaren Führung im Rücken ließ es der Tabellenführer fortan etwas ruhiger angehen, die Hausherren hielten das Heft aber stets fest in der Hand und feierten am Ende einen souveränen 4:1-Sieg.

Roland Kellermayr, Trainer Union Prambachkirchen:
"Meine Mannschaft hat nach der Pleite in Hartkirchen eine tolle Reaktion gezeigt und ein ausgezeichnete Leistung abgeliefert. Es war nicht einfach, da die Sipbachzeller zuletzt die Mannschaft der Stunde wa
ren. Doch mein Team hat diese Aufgabe glänzend gemeistert und mit dem sechsten Saisonsieg die Tabellenführung gefestigt".

 

Die Besten:  Mario Rogy und Kevin Ferchhumer (beide Prambachkirchen)

 

Günter Schlenkrich

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter