Holzleithen/Thomasroith auf gutem Weg

Die Spielgemeinschaft Holzleithen/Thomasroith ist auch in der aktuellen Saison der 2. Klasse Mitte-West auf den hinteren Plätzen zu finden, konnte aber in der Herbstsaison immerhin drei Mannschaften hinter sich lassen und den Anschluss ans Tabellenmittelfeld herstellen. "Wie auch in den vergangenen Jahren sind wir mit dem Ziel, nicht Letzter zu werden, in die Saison gestartet und konnten das Vorhaben bislang auch realisieren. Demzufolge sind wir mit dem Abschneiden zufrieden", erklärt Sektionsleiter Karl Bachmair.

Mit einem torlosen Remis gegen Aufstiegsaspirant ATSV Timelkam konnte die Mannschaft von Trainer Sascha Stöckl die Hinrunde mit einem Erfolgserlebnis abschließen. "Dabei hätten wir den Timelkamern sogar die erste Saisonniederlage zufügen können, haben aber in der letzten Minute einen Elfmeter verschossen", trauert der Sektionsleiter einer knapp verpassten Sensation nach. "Wir konnten uns aber im Herbst steigern, ist der Abstand zu den Top-Teams etwas geringer geworden", sieht Karl Bachmair die Mannschafu einem guten Weg.

"Neben Torwart Siegfried Mayr, der für das Team enorm wichtig ist, agieren wir vorwiegend mit jungen Spielern, die sich sehr gut entwickeln und wir vielleicht in absehbarer Zeit in der Tabelle auch etwas weiter vorne zu finden sein werden", ist der Sektionsleiter zuversichtlich und freut sich, dass mit Jürgen Breit und Christian Holl zwei Langzeitverletzte wieder fit sind. Nicht mehr zur Verfügung steht hingegen Peter Vandersitt, der seit geraumer Zeit in Lenzing das Trainerzepter schwingt.

"Der Kader wird sich im Winter kaum verändern. Es ist aber möglich, dass der eine oder andere Spieler, der seit längerer Zeit nicht mehr aktiv war, es bei uns wieder wissen will. Dabei handelt  es sich aber eher um Kaderergänzungen", weiß Bachmair. Unter Trainer Stöckl wird am 27. Januar die Vorbereitung gestartet. Das erste von insgesamt sechs Testspielen wird am 5. Februar gegen Meggenhofen bestritten. "Vom letzten Tabellenplatz sind wir zwar nur durch vier Punkte getrennt, richten den Blick aber nach vorne und ist mit einer guten Rückrunde vielleicht sogar eine Rangverbesserung möglich", ist der Sektionsleiter optimistisch.

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter