Vöcklabrucker Bezirksrundschau-Turnier feiert Comeback

Nach zweijähriger Pause feiert an diesem Wochenende das traditionsreiche Bezirksrundschau-Turnier in Vöcklabruck ein Comeback. Die beliebte Wochenzeitung unterstützt dabei den Veranstalter, Vöcklabrucker SC, als Medienpartner und Namensgeber des Turnieres. "Aufgrund der am Samstag stattfindenden ASKÖ-Bezirksmeisterschaften können einige Klubs nicht teilnehmen, dennoch wird ein ausgewogenes Starterfeld - mit insgesamt zehn Mannschaften - in der Bezirkssporthalle Vöcklabruck die Zuschauer mit Hallenzauber begeistern", erwartet Organisator Harald Adam am Sonntag, ab 10 Uhr, spannende Partien.

"Obwohl das Bezirksrundschau-Turnier im Jahr 2008 zum letzten Mal ausgetragen wurde, genießt diese Veranstaltung in der Region nach wie vor großes Ansehen, besteht für die Neuauflage am kommenden Sonntag reges Interesse", freut sich Harald Adam. "Auch mit den Sponsoren gab es keine Probleme, haben wir von Beginn an große Unterstützung erfahren."

Mit dem 1b-Team der Union Volksbank Vöcklamarkt, das möglicherweise mit dem einen oder anderem Spieler aus dem Regionalligakader antritt,  und der Union Gampern sieht der Organisator die Turnierfavoriten. "Aber auch wir stellen eine junge, ambitionierte Mannschaft und wollen um den Turniersieg ein ernstes Wort mitreden", erhofft sich Harald Adam nach dem guten Abschneiden in der Herbstsaison der 2. Klasse Mitte-West auch in der Halle ansprechende Leistungen des Vöcklabrucker SC.

Vor dem großen Finale, das ab 16.30 Uhr zur Austragung kommt, bestreiten um 15 Uhr der ASKÖ Vöcklabruck und der SV Vöcklabruck das Legenden-Spiel. Die Gruppeneinteilung verspricht bereits in der Vorrunde interessante und spannende Spiele.

Gruppe A
Union Volksbank Vöcklamarkt 1b (1. Klasse Süd)
FC Spitz Attnang (1. Klasse Süd)
ATSV Timelkam (2. Klasse Mitte-West)
ASV RAIKA Niederthalheim (2. Klasse Mitte-West)
SK Kammer (2. Klasse Süd)

Gruppe B
Union Gampern (1. Klasse Süd)
SC Schwanenstadt (1. Klasse Süd)
Vöcklabrucker SC (2. Klasse Mitte-West)
TSV Timelkam (2. Klasse Mitte-West)
Union Raiffeisen Zell am Moos (2. Klasse Süd)

Während der Neustart des Bezirksrundschau-Turniers mit zehn Mannschaften über die Bühne geht, werden in Vöcklabruck bereits ambitionierte Pläne für die kommenden Jahre geschmiedet. "2012 wird das Turnier wieder - wie in der Vergangenheit - an zwei Tagen ausgetragen. So werden im nächsten Jahr 20 Mannschaften um den Turniersieg kämpfen", blickt Harald Adam bereits voraus.

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

Günter Schlenkrich


S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter