Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

UFC Peterskirchen sichert mit Schützenfest gegen Geboltskirchen Relegationsplatz ab

In der 14. Runde der 2. Klasse Mitte-West empfing am Sonntagnachmittag der UFC Peterskirchen/Tumeltsham/Andrichsfurt die Union Geboltskirchen auf heimischer Anlage. Dabei gingen die Hausherren aus dem Innviertel als klarer Favorit in diese Begegnung, spielt die Petershofer-Elf doch bisher eine sensationelle Saison und ist mitten im Aufstiegskampf. Die Elf von Neo-Trainer Johann Zöbl hingegen liegt im hinteren Tabellendrittel und musste sich in dieser Saison bereits sieben Mal geschlagen geben. Am Sonntag kam eine weitere Niederlage hinzu, und was für eine, denn Peterskirchen fegte mit einem wahren Schützenfest über die Union hinweg.

 

Lupenreiner Hattrick von Bela Koplarovics bringt Peterskirchen auf die Siegerstraße

Rund 150 Zuschauer sahen in der Anfangsphase eine relativ ausgeglichene Partie mit je einer Großchance auf beiden Seiten, wobei die Gäste aus Geboltskirchen dabei einmal nur am Aluminium scheiterten. Nach und nach übernahmen die Hausherren aber immer mehr das Kommando und kamen in der 18. Minute durch Bela Koplarovics zur 1:0-Führung. Mit diesem Treffer im Rücken agierte die Petershofer-Elf nun dominanter und schnürte Geboltskirchen in deren eigener Hälfte ein. In Minute 35 folgte wiederum durch Koplarovics das zweite Tor an diesem Tag. Kurz vor der Pause schnürte der Ungar seinen lupenreinen Hattrick und netzte in der 42. Minute zum 3:0-Pausenstand ein.

 

Torflut in Halbzeit zwei - Petershofer-Elf fegt Geboltskirchen vom Platz

Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur drei Minuten, ehe die Innviertler auf 4:0 erhöhen konnten, diesmal war Gergely Sandor Nagy der Torschütze. Nur fünf Minuten später war wieder Bela Koplarovics zur Stelle und besorgte mit seinem 20. Saisontor das 5:0. In Minute 59 ging der muntere Torreigen weiter und Adam Fekete konnte sich zum Treffer des 6:0 gratulieren lassen. Wiederum nur zwei Minuten später setzte der zuvor eingewechselte Lukas Sturm noch einen drauf und erzielte das 7:0. Nun ließen es die Heimischen etwas ruhiger angehen und so kam auch Geboltskirchen in der 67. Minute zum ersten Treffer an diesem Tag: Benjamin Habi erzielte den 7:1-Ehrentreffer. In der Schlussphase bekamen die Fans noch einmal drei Tore serviert, erst war es in Minute 80 wieder Habi, der mit seinem zweiten Treffer auf 7:2 verkürzte, ehe Peterskirchens Balazs Duba nur eine Minute später wieder auf 8:2 erhöhte. Den Schlusspunkt unter eine verrückte Partie setzte in der 90. Minute wieder Lukas Sturm, er stellte mit seinem zweiten Tor an diesem Tag den 9:2-Endstand her. 

 

Norbert Petershofer, Trainer UFC Peterskirchen/Tumeltsham/Andrichsfurt:
"Nach einer relativ ausgeglichenen Anfangsphase sind wir immer besser ins Spiel gekommen und haben das Match schlussendlich auch in dieser Höhe verdient gewonnen. Die beiden Gegentreffer ärgern mich hingegen ein bisschen, da wir in dieser Phase etwas unkonzentriert waren. Nun können wir mit viel Selbstvertrauen zum Spitzenspiel nach Gaspoltshofen fahren."

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung