TSV Timelkam hat in Weibern alles im Griff

In der 25. Runde der 2. Klasse Mitte-West empfing die Union Weibern mit dem TSV Timelkam einen Aufstiegsaspiranten. Momentan befindet sich die Elf von Andreas Premm am dritten Tabellenplatz, während die Heimischen auf Platz zehn rangieren. Alles andere als ein Auswärtssieg wäre von vorn herein eine Überraschung gewesen. Am Ende wurde es dann sogar ein ziemlich klarer, womit die Timelkamer noch voll im Aufstiegskampf bleiben. 

 

Vorentscheidung durch drei Tore innerhalb von nur drei Minuten

In Weibern lief von Beginn an Einbahnstraßenfußball für die Gäste, doch die Heimischen machten hinten die Räume geschickt eng, so dass es eine Zeit lang dauerte ehe gejubelt werden durfte. Kurz vor der Pause sollte es dann aber gleich dreimal innerhalb weniger Minuten klingeln. Zuerst war Hayri Keske in der 38. und 39. Minute nach jeweils einem Angriff über die Seite und folgenden Lochpass zur Stelle und gleich darauf erhöhte Christoph Fath bereits auf 3:0 für die Auswärtigen. Mit diesem Dreierschlag innerhalb kürzester Zeit wurde die Taktik von Weibern über den Haufen geworfen. 

Weitere Tore bleiben trotz zahlreicher Chancen aus

Nach dem Wiederanpfiff erspielte sich der Favorit weitere gute Chancen, doch beim Abschluss fehlte immer die letzte Präzission und/oder Konzentration. Somit blieb es bis zum Ende beim 0:3, womit der TSV Timelkam weiter punktegleich mit den Wels Juniors auf Platz drei der Tabelle liegt. 

Andreas Premm (Trainer TSV Timelkam):
"Unser Sieg hätte höher ausfallen müssen, denn wir haben wirklich ein gutes Spiel gemacht und viele gute Aktionen dabei gehabt. In der zweiten Halbzeit war es sehr heiß. Dann ist die Partie abgeflacht. Vor allem in der ersten Halbzeit war es für 2. Klasse Verhältnisse sehr gut. Wir haben die Löcher finden müssen, weil Weibern sehr defensiv gespielt hat." 

Die Besten:

TSV Timelkam: Lukas Machreich (IV) und Hayri Keske (RM) 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter