3:3! Last-Minute-Punkteteilung in Roitham [Video]

SV Roitham
Grieskirchen Juniors

Vor heimischer Kulisse traf der SV Promot Roitham in der achten Runde der 2. Klasse Mitte-West auf die SV Grieskirchen Juniors und wollte sechs Tage nach einer 1:5-Klatsche bei Ligaprimus Gaspoltshofen in der Tabelle wieder anschreiben. Aber auch die zweite Mannschaft des OÖ-Ligisten hatte sich nach nur einem Punlkt aus den letzten fünf Spielen viel vorgenommen. Die Juniors lagen mit 2:0 und 3:1 voran und hatten den ersten Auswärtssieg vor Augen. Doch der Liga-Neuling, der im Vorjahr in der Gruppe Süd den fünften Platz belegt hatte, machte in den Schlussminuten den Rückstand wett und verteidigte mit einem 3:3-Unentschieden seine weiße Heim-Weste. 


Faridonpur schnürt binnen 120 Sekunden Doppelpack

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Lachmair bekamen die Zuschauer eine enge Partie zu sehen, mussten auf Tore aber lange warten. In Halbzeit eins wurden mit Lukas Pürimayr, Jonas Zimmer und Philipp Wöss gleich drei Roithamer verwarnt, zudem geriet der Liga-Liga-Neuling kurz vor der Pause vermeintlich entscheidend ins Hintertreffen. Shahin Faridonpur, der im Sommer aus Deutschland ins Tattnachtal gewechselt war, traf binnen 120 Sekunden zwei Mal ins Schwarze und sorgte im Alleingang für eine 2:0-Halbzeit-Führung der Gäste. Zunächst schloss der Linksfuß mit deutschem und iranischem Pass nach einem weiten Ball trocken ab. Kurz danach versenkte der 26-Jährige einen Freistoß aus rund 20 Metern im langen Eck. 

 

VideoTor Grieskirchen Juniors 38. Minute

Später Elfmeter und Last-Minute-Freistoß bescheren Liga-Neuling einen Punkt

Nach Wiederbeginn behauptete die Gästeelf von Coach Lothar Rannger zunächst die Führung und liebäugelte mit dem ersten Auswärtssieg. Mitte der zweiten Halbzeit waren die Roithamer aber zurück im Spiel, als Daniel Halasz auf der linken Seite sich in einem Zweikampf durchsetzte und den Ball zur Mitte brachte und Oliver Gößlbauer keine Mühe hatte, auf 1:2 zu verkürzen. In Minute 82 stellten die Juniors den Zwei-Tore-Abstand wieder her und sahen bereits wie die Sieger aus - eine Ecke wurde zunächst geblockt, SVG-Kapitän Marcus Burghart fackelt aber nicht lange, zog an der Strafraumgrenze ab und knallte die Kugel genau ins Eck. Die Gäste freuten sich noch über die vermeintliche Entscheidung, als der Unparteiische 60 Sekunden später im Grieskirchener Strafraum auf den Punkt zeigte und Halasz den Elfmeter unter die Latte jagte. In der Schlussminute riss der Liga-Neuling ein schon verlorengeglaubtes Match noch aus dem Feuer, als Martin Konrad einen Freistoß genau ins lange Kreuzeck zirkelte - Gästegoalie Stefan Huber war zwar dran, konnte das 3:3 aber nicht verhindern. Während die Juniors ein spielfreies Wochenende erwartet, ist der SV Roitham am kommenden Samstag in Weibern zu Gast.

 


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter