Vereinsbetreuer werden

Union Weibern gegen Kematen weiter in der Bredouille

SV Kematen/Innb.
Union Weibern

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom SV Kematen am Innbach und der Union GT Weibern, die mit 2:1 endete. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für den SV Kematen/Innb.

Den ersten Annäherungsversuch starteten die Gäste, kamen aber nicht zum Erfolg. In weiterer Folge kamen die Hausherren immer öfter in die Gefahrenzone von Weibern. Armin Smajlovic stellte die Weichen für Kematen/I. schließlich auf Sieg, als er in Minute 18 mit dem 1:0 zur Stelle war. Kematen brachte die Hintermannschaft ihrer Gäste weiter in Bedrängnis, konnte aber keinen weiteren Treffer nachlegen. In der 29. Minute brachte Michael Roitinger den Ball im Netz der Heimmannschaft unter. Ehe es in die Kabinen ging, markierte Robin Dipolt das 2:1 für den SV Kematen am Innbach (40.). Obwohl dem SV Kematen/Innb. nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es die Union Weibern zugleich nicht, die Partie zu drehen. Nach wenigen aufregenden Szenen in der zweiten Hälfte fielen schließlich keine Tore mehr. Die Partie endete also mit dem Halbzeitstand von 2:1.

Kematen/I. macht nach dem Erfolg in der Tabelle Boden gut und rangiert nun auf Position acht. Vier Siege, ein Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des SV Kematen am Innbach bei.

Weibern muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Trotz der Schlappe behält der Gast den 13. Tabellenplatz bei. Mit nun schon sieben Niederlagen, aber nur einem Sieg und zwei Unentschieden sind die Aussichten der Union Weibern alles andere als positiv. Weibern entschied kein einziges der letzten fünf Spiele für sich.

2. Klasse Mitte-West: SV Kematen am Innbach – Union GT Weibern, 2:1 (2:1)

  • 18
    Armin Smajlovic 1:0
  • 29
    Michael Roitinger 1:1
  • 40
    Robin Dipolt 2:1

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter